Yoyo und Nene © Kaze
© Kaze
Artikel vom 10.05.2016 | Heimkino->Blu-Ray

Yoyo & Nene



Die magischen Schwestern


Abendfüllende familienfreundliche Fantasy-Stories sind heutzutage, in der oftmals gerne von unheilsschwangerer Düsternis befallenen Anime-Szene, fast schon eine Seltenheit. Mit Yoko & Nene bringt uns "Studio ufotable" unter der Regie von Takayuki Hirao eine fast immer heitere Geschichte näher, die den Kids ähnlich viel Spaß machen soll, wie den mitzusehenden Familienoberhäuptern.


Mediafacts
Yoyo und Nene © Kaze
© Kaze
Blu-ray-Cover
Titel: Yoyo & Nene - Die magischen Schwestern
Originaltitel: Majocco Shimai no Yoyo to Nene
getestete Version: Blu-ray
Regie: Takayuki Hirao
Produktionsland: Japan
Studio/Verleih: Kazé
Erscheinungstermin: 2016
Produktionsjahr: 2013
Spieldauer: 101 Minuten
Sprache: Deutsch/Japanisch DTS-HD MA 5.1
Regioncode: 2
FSK: ab 6 J.

Filmkurzbeschreibung


Im magischen Königreich Sorceria leben die Zauberschwestern Yoyo und Nene. Ihr Spezialgebiet sind Flüche aller Art – wie man sie ausspricht und wie man sie bannt. Direkt vor der Tür ihres Hauses wächst eines Tages ein gewaltiger Baum in den Himmel. In seinen Ästen hängen seltsame Gebäude, die nicht von dieser Welt zu sein scheinen. Als Yoyo die Gebäude erkundet und einen Fahrstuhl betritt, findet sie sich plötzlich im Yokohama von heute wieder. Von zwei Kindern erfährt sie, dass die Stadt von seltsamen Vorkommnissen heimgesucht wird: Ihre Eltern haben sich in (niedliche) Monster verwandelt und überall verschwinden Gebäude. Wer wäre besser für die Bewältigung dieser Aufgabe geeignet als eine Auftragshexe, die noch dazu eine 100%ige Erfolgsquote hat? Doch der gleiche Fluch, der die Welt befällt, beeinflusst auch Yoyos Magie, die zu schwinden droht ! Wie soll sie je zu ihrer Schwester zurückkommen?

Das meint Onyourscreen.de zum Film


Rund 100 Minuten dürfen wir vor allem Yoyo auf ihrer fantasievollen Reise in das (mehr oder wengier) reale Yokohama begleiten. Hier findet sie einen neuen Auftrag, aber vor allem auch neue Freunde. Normalerweise begleiten wir in solchen Streifen die reale Person ins Märchenreich - in der diesmal umgekehrten Story entdeckt ein Fantasywesen die reale Welt mit all ihren Errungenschaften. Autos, Fernseher und Co. sorgen für Verwirrung, humoristische Einlagen versprechen kindgerechten Spaß. Aufbereitet ist das ganze sehr bunt, fröhlich und extrem poppig - witzigerweise aber auch für Erwachsene erträglich, vor allem da die Story mit zunehmender Dauer ernsthafter und sogar ein klein wenig düsterer wird. Das Ende erscheint dann auch nicht so richtig gelungen, stimmt aber vermutlich die jüngeren Zuschauer versöhnlich. Von Schwesterchen Nene ist nicht so viel zu sehen, auch die eigentlich recht interessanten Nebenfiguren wie der humanoide Frosch Nils, die seltsam hässliche Katze Bihaku oder auch Kirocho, der Altmeister des Waldes, bleiben leider nebensächlich. Möglicherweise finden diese mehr Platz in einem garnicht so unwahrscheinlichem Nachfolger?

Yoyo und Nene © Kaze
© Kaze
Yoyo

Das Onyourscreen.de-Fazit zu YOYO & NENE - DIE MAGISCHEN SCHWESTERN


Mit den nahezu immer zauberhaften Geschichten des Studio Ghibli können die Magical Sisters Yoyo & Nene zumindest storytechnisch nicht ganz mithalten. Doch was Studio ufotable (in Kooperation mit Starchild) hier fabriziert hat, ist vor allem optisch aller Ehren wert. Die emotionale Reise von Yoyo, getrennt von ihrer magsichen Schwester, wird uns in farbenfrohen, immer mit Hingabe gezeichneten Szenen und Figuren dargebracht - bunte und familienfreundliche Unterhaltung für jeden anime-tauglichen Haushalt.

onyourscreenSHOTs

Bild links Bild rechts
  • Yoyo und Nene<br>© Kaze
  • Yoyo und Nene<br>© Kaze
  • Yoyo und Nene<br>© Kaze
  • Yoyo und Nene<br>© Kaze
  • Yoyo und Nene<br>© Kaze

Majocco Shimai no Yoyo to Nene (so der Originaltitel) ist vor kurzem bei Kazé auf DVD und Blu-ray erschienen, besticht mit tollem Bild und sattem Sound und kann sogar mit durch die Bank guter und passender Syncho überzeugen. Als Extra gibts ein kleines Booklet dazu, immerhin.


© Text: onyourscreen.de / BM


 
 
© Anolis Entertainment

© Pandastorm

© Square One/Universum Film

© Ascot elite Home Entertainment

© Wild Bunch Germany