X - The Movie ©  ©1996 CLAMP/"X" Production Committee
©  ©1996 CLAMP/"X" Production Committee
Artikel vom 15.07.2019 | Heimkino->DVD

X The Movie



Auf welche Seite lässt du dich ziehen?


X - The Movie ©  ©1996 CLAMP/"X" Production Committee
©  ©1996 CLAMP/"X" Production Committee
DVD-Cover
Nanase Ohkawa, Mokona, Tsubaki Nekoi und Satsuki Igarashi sind eine rein weibliche Gruppierung japanischer Manga-Artists. Die realen Namen der Künstlerinnen sind nicht bekannt, ja lange Zeit gab es nicht mal Fotos der Damen. Dabei ist ihre Gruppe unter derm Namen CLAMP wohlbekannt, und das nicht nur in Japan. Auch hierzulande erfreuen sich die Mangas der Damen einer großen Fan-Gemeinde. Einer ihrer vielen Werkstrecken (neben bspw. Blood-C, RG Veda, Magic Knight Rayearth, ×××HOLiC uva.) ist X. Jepp, ganz einfach X. Mit 18 Bänden (pausiert, aber nicht abgeschlossen) einer der umfangreichsten Werke der Mangaka. Neben OVAs und umfangreichen Anime-TV-Serien, Hör- und Videospieladaptionen, kam bereits 1996 mit X - The Movie ein Anime-Spielfilm heraus ... und genau diesen bringt uns nun nipponart.de auf DVD und erstmals weltweit auch auf Blu-ray ins heimische Wohnzimmer.

Filmkurzbeschreibung


Wir schreiben das Jahr 1999: In Tokyo kommt es zum unerbittlichen Kampf um die Zukunft der Menschheit. Kamui Shirô ist in die Metropole zurückkehrt, um sich seiner ultimativen Herausforderung zu stellen. Im Krieg zwischen den „Sieben Boten“, deren einziges Bestreben es ist, die Menschheit zu vernichten, und den so genannten „Sieben Siegel“, den Verteidigern der menschlichen Zivilisation, muss Kamui eine schicksalhafte Entscheidung fällen.

onyourscreenSHOTs

Bild links Bild rechts
  • X - The Movie<br>©  ©1996 CLAMP/
  • X - The Movie<br>©  ©1996 CLAMP/
  • X - The Movie<br>©  ©1996 CLAMP/
  • X - The Movie<br>©  ©1996 CLAMP/
  • X - The Movie<br>©  ©1996 CLAMP/
  • X - The Movie<br>©  ©1996 CLAMP/
  • X - The Movie<br>©  ©1996 CLAMP/
  • X - The Movie<br>©  ©1996 CLAMP/

X handelt generell vom ewigen Kampf um die Zukunft der Erde, spielt vorwiegend in Tokio und lässt sich den Genres Shōjo (Mangas speziell für heranwachsende Mädchen im Alter von etwa sechs bis achtzehn Jahren, was bei X - The Movie allerdings nur ansatzweise passt), Fantasy und Drama zuordnen. Der Film basiert auf der gleichnamigen Hit-Mangareihe von CLAMP und wurde vom renommierten Studio Madhouse (u.a. Overlord, Death Note, Texhnolyze, Hellsing OVA) produziert und von Regisseur Rintaro (Metropolis) in Szene gesetzt.

Interessant ist in X - The Movie (aber auch in der später produzierten Serie), dass wir dem Kampf von Gut und Böse auf beiden Seiten folgen und mit beiden Seiten sympathisieren können ... und vermutlich auch werden. Plausibel sind nämlich beide Seiten in ihrer Argumentation. Die anscheinend Bösen, bzw. Erddrachen oder sieben Boten, wollen die rücksichtslose Menschheit vernichten, um so den Erhalt des Planeten Erde sicherzustellen. Die Himmelsdrachen (oder sieben Siegel) dagegen, setzen sich für den Erhalt der Menschheit ein, und wollen den Menschen ihr umwelt- und damit auch selbstzerstörerisches Handeln vor Augen führen und sie damit auf einen anderen Weg bringen. Kamui, unser vermeintlicher Held, wird dabei ein Spielball der beiden Seiten und muss sich für eine entscheiden ... und damit wohl auch gegen seinen besten Freund.


Zeichnerisch steht X - The Movie anderen Manga-Adaptionen der späten 1990er oder frühen 2000er JAhren in nichts nach. Auch erzähltechnisch kommt man flott an im Film, auch ohne vertraut zu sein mit dem von CLAMP erschaffenen X-Universum. X - The Movie kommt in einer normalen Amaray-Hülle mit Wendeover und einem Sticker. Digitale Extras sind keine in den Veröffentlichungen vorhanden. Seit dem 12. Juli ist der rund 100 minütige Film auf DVD und auf Blu-ray erhältlich.


© Text: onyourscreen.de / BM


 
 
© Fumiyo Kouno/Futabasha/Konosekai no katasumini Project

© 2004 Hiroya Oku / SHUEISHA - GANTZ Partners

© Universal