Artikel vom 06.12.2010 | Heimkino->DVD

VERBRATEN & VERKAUFT



Ein Review zur DVD


"Fleisch im Abonement" ist schon kurios. Handelsvertreter für Abo-Fleisch zu sein ist noch um einiges seltsamer. Wenn man als Klinkenputzer-Duo in genau diesem Metier auch noch erfolglos durch die Gegend tingelt und dabei zwischen die Fronten dubioser Killer, schöner Frauen und Gelegenheitsgangster gerät, dann ist man tatsächlich Verbraten & verkauft.

Mediafacts
Cover: Verbraten & Verkauft
Titel: Verbraten & verkauft
Originaltitel: Grilled
Getestete Version: DVD
Cast: Ray Romano, Kevin James, Sofia Vergara, Juliette Lewis, Kim Coates, Burt Reynolds
Regie: Jason Ensler
Produktionsland: USA
Studio/Verleih: Koch Media GmbH
DVD-Release: 2006
Produktionsjahr: 2005
Laufzeit: 83 Minuten
Format: Dolby, PAL, Surround Sound
Bild: 16:9 - 1.77:1
Sprache:Deutsch (DD 5.1), Englisch (DD. 5.1)
Regioncode: 2
FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
Wenn zwei Top-SitCom-Stars einem Film als Hauptdarsteller dienen, sollte doch etwas halbwegs witziges herauskommen, sollte man meinen. Wenn in diesem Fall die Mimen King of Queens-Ikone Kevin James und Alle lieben Raymond-Star Ray Romano sind, muss man eigentlich noch eher davon ausgehen. Und ja, der Film hat einige komische Momente.

Film-Kurzbeschreibung


Maurice und Dave sind "meat salesman" - Handelsvertreter für Fleischwaren - und seit geraumer Zeit völlig erfolglos. Mit einigen Top-Adressen bestückt und einem Vorgesetzten im Nacken zum Erfolg verdammt, machen sich die zwei auf den Weg von Kunde zu Kunde. Eine der Adressen führt Sie von einer Latinoschönheit, über eine selbstmordankündigende Freundin hin zu deren schußverletzten Ehemann. Der steht kurz vor dem Kaufabschluss bei unseren Protagonisten, als er von zwei Auftragskillern niedergeschossen wird ? und natürlich kommt auch noch die Mafia ins Spiel. Bis das alles zu Fleischwaren-Kaufabschlüssen und einem HappyMeal - sorry Happy End für Maurice und Dave führt, fliegen selbstverständlich ordentlich die Fetzen.

Das meint onyourscreen.de zum Film


Natürlich erwartet man bereits beim Leihen oder Kauf der DVD nicht wirklich tiefgehendes. Und Überraschung: das bekommt man auch nicht. Grilled (so der Originaltitel) plätschert meist dahin, entwickelt die eine oder andere komische Situation und ab und an zündet ein Gag. Tatsächlich gibt es einige Film-Situationen, die wirklich trocken-witzig sind. Wir wollen den Film auch nicht völlig verreissen, aber mehr als seichte US-Unterhaltung darf man hier einfach nicht erwarten. Ein Freund von Alle lieben Raymond waren wir sowieso noch nie, aber so manche King of Queens-Folge bietet mehr Komik als Verbraten & verkauft. Das der Filmtitel typisches Kalauerdeutsch ist, machts übrigens auch nicht besser.

Das meint onyourscreen.de zur DVD


Durchschnitt. Ähnlich wie der Film. Bild gut, Ton ok, Extras mittelprächtig: Trailer, Featurettes, Deleted Szenes, Interviews mit Ray Romano und Kevin James - das wars. Das ganze kommt normal und ohne Schnick-Schnack in der Keep Case/Amaray-Verpackung ins Haus.

onyourscreen.de-Fazit zu VERBRATEN & VERKAUFT


Eine typische US-Komödie: nette Ansätze in der Story, manchmal recht witzig, Massenware. Wer günstig dran kommt, darf ruhig zuschlagen, bei uns steht die DVD auch im Regal. Aber wir haben auch alle King of Queens-Staffeln.


© Text: onyourscreen.de / AS


 
 
© Fumiyo Kouno/Futabasha/Konosekai no katasumini Project

© Universal

© 2004 Hiroya Oku / SHUEISHA - GANTZ Partners