The Liberator
Artikel vom 12.08.2015 | Heimkino->Blu-Ray

The Liberator



Simón Bolívar - der südamerikansiche Freiheitskämpfer


Die Geschichte von The Liberator basiert auf dem Leben des Freiheitskämpfers Simón Bolívars, der von 1783 bis 1830 in über 100 Schlachten gegen die spanische Kolonialmacht und für die Unabhängigkeit Südamerikas kämpfte. Er gilt als Nationalheld von Venezuela, Kolumbien, Panama, Ecuador, Bolivien und Peru ... und hier wird seine Geschichte in einem panamerikanischen 50-Millionen-Dollar-Projekt erzählt.


Mediafacts
The Liberator
Unterschrift
Titel: The Liberator
Originaltitel: Libertador
getestete Version: Blu-ray
Cast: Alberto Arvelo
Regie: Édgar Ramírez, Erich Wildpret, María Valverde
Studio/Vertrieb: Pandastorm
Produktionsland: Venezuela
Erscheinungstermin: 2015
Produktionsjahr: 2013
Spieldauer: 119 Minuten
Ton: Deutsch DTS-HD Master Audio 5.1, Spanisch/Englisch/Französisch DTSHD Master Audio 5.1
Regioncode: 2
FSK: ab 12 J

Filmkurzbeschreibung


Venezuela, Ende des 18. Jahrhunderts. Simón Bolívar wächst wohlbehütet auf der Plantage seiner Eltern auf. Diese sterben früh, eine der Sklavinnen ersetzt ihm seine Mutter. Irgendwann zieht es ihn nach Spanien, sein Mentor bringt ihm die Ideale der französischen Revolution näher. Einige Jahre später kehrt er mit seiner neuen, jungen Fau in seine Heimat zurück - doch erst nach deren plötzlichen Tod erkennt er, in welcher rücksichtslosen Abhängkeit zu Spanien sich sein Vaterland befindet. Von da an will er seinem Volk als Unabhängigkeitskämpfer dienen, schließt sich dem Widerstand an und wird alsbald zum "El Libertador", dem Befreier.

Das meint Onyourscreen.de zum Film


The Liberator erfüllt ganz sicher seinen Auftrag - nämlich der Allgemeinheit von Simón Bolívar, der Unabhängigkeitsikone Südamerikas zu erzählen. Dem Mann der die gewaltigen Anden überqueren ließ um eine strategisch wichtigen Landstrich zu befreien. Dem Freiheitskämpfer dessen Kampagnen ein Territorium doppelt so groß wie das von Alexander dem Großen umfassten. Dem einstmaligen Plantagenbesitzer, dessen Armee nie eroberte, sondern ausschließlich befreite.

The Liberator
Im Kampf mit den spanischen Kolonialherren

Doch kann The Liberator (wir persönlich hätten den Titel ja bei Libertador belassen) auch die Zuseher bei Laune halten, schafft es der Film das Andenken an Simón Bolívar unterhaltsam zu vermitteln? Hmm ... ja und nein. Auf der einen Seite stehen da wirklich glaubwürdige Kulissen und Szenerien sowie gut ausgewählte Darsteller und ein prima Soundtrack, auf der anderen Seite schafft es der Film nicht wirklich, den Zuseher für die Figur Simón Bolívar zu begeistern. Man fühlt nicht wirklich mit ihm, seine Motivation wird nicht zu der des Zuschauers. Man betrachtet die Gegebenheiten zu sehr von aussen, ohne mitfühlen zu können, ohne sich auf die Seite des "El Libertador" zu schlagen. Das macht die 119 Minuten weniger flüssig und weniger unterhaltsam als sie es hätten sein können.

The Liberator
Auch dem Wetter in den Anden muss El Libertador trotzen

Das meint Onyourscreen.de zum Blu-ray


Natürlich ist das Bild und auch der Ton (und auch die deutsche Synchro) der Blu-ray prima, sogar im oberen Segment anzusiedeln. Doch neben den ordentlichen digitalen Extras wie einem intersssanten Making of, einem Special des Komponisten und Dirigenten Gustavo Dudamel sowie dem Originaltrailer weiß auch der Rest zu überzeugen. Die Blu-ray beherbergt ein ausführliches Booklet, verfasst von Prof. Dr. Michael Zeuske das sich nochmal eindringlicher mit Simón Bolívar und seiner Geschichte befasst, Dinge richtig stellt und gerade rückt. Klasse! Dazu kommt die Blu-ray noch mit einem netten Slipcover daher, was das Ganze zusätzlich aufwertet. Wirklich eine gelungene Veröffentlichung.

onyourscreenSHOTs

Bild links Bild rechts
  • The Liberator<br>
  • The Liberator<br>
  • The Liberator<br>
  • The Liberator<br>
  • The Liberator<br>
  • The Liberator<br>
  • The Liberator<br>
  • The Liberator<br>
  • The Liberator<br>
  • The Liberator<br>
  • The Liberator<br>
  • The Liberator<br>
  • The Liberator<br>
  • The Liberator<br>

Das Onyourscreen.de-Fazit zu The Liberator


Nein, The Liberator ist kein schlechter Film - sicher nicht. Aber trotz aller Opulenz und Größe leider auch kein mitreissender. Sicherlich ist es schwierig bei den historischen Tatsachen zu bleiben und gleichzeitig den Zuseher zu unterhalten, aber ein klein wenig mehr "Abenteuer", ein bisschen mehr "Draufgängertum" und plakatives "Heldentum" hätten es gerne sein dürfen. Dafür bekommen wir hier aber - dank Pandastorm - endlich mal wieder eine top ausgestattete Blu-ray, was man durchaus mal lobend erwähnen sollte.


© Text: onyourscreen.de / AS


 
 
© Universum Film

© Anolis Entertainment

© Pandastorm

© Anolis Entertainment

© Wild Bunch Germany