Shrew's Nest
Artikel vom 29.12.2015 | Heimkino->Blu-Ray

Shrew's Nest



Daheim ist's doch am ... sichersten?


Ein Film präsentiert von Alejandro (Alex) de la Iglesia, veröffentlicht von "OFDb Filmworks" ... das klingt nach skurriler Abendunterhaltung jenseits der Norm. Doch Shrew's Nest, der Gewinner des "Fresh Blood Audience Awards" beim "Fantasy Film Fest 2015", ist tatsächlich weniger ungewöhnlich als man bei den Announcen denken könnte. Kann die gemeinsame Regiearbeit von Juan Fernando Andrés und Esteban Roel trotzdem der Tradition des guten spanischen Horrors folgen?

Shrew's Nest
Montse und ihre kleine Schwester

Mediafacts
Shrew's Nest
Cover: Shrew's Nest
Titel: Shrew's Nest
Originaltitel: Musarañas
getestete Version: Blu-ray
Cast: Macarena Gómez, Nadia de Santiago, Hugo Silva, Luis Tosar
Regie: Juan Fernando Andrés, Esteban Roel
Vertrieb: OFDb Filmworks
Produktionsland: Spanien
Erscheinungstermin: 2016
Produktionsjahr: 2014
Spieldauer: 91 Minuten
Regioncode: 2
FSK: ab 16 J

Filmkurzbeschreibung


Spanien in den 50er Jahren: Die streng religiöse Schneiderin Montse leidet an Agoraphobie, der Angst vor öffentlichen Plätzen. Bereits der Flur des Hauses ist für sie dadurch unerreichbar, so dass ihre gesamte Welt nur aus ihrer Wohnung besteht. Einzig ihre jüngere Schwester, um die sie sich zwar mit Hingabe, aber auch mit einer gewissen Strenge kümmert, ist Teil ihres tristen Lebens.
Der immergleiche und ereignisarme Alltag wird jäh unterbrochen, als der im oberen Stockwerk wohnende Nachbar Carlos die Treppe herunterstürzt und schwer verletzt vor Montses Tür liegen bleibt. Montse, getrieben von ihrer christlichen Nächstenliebe, kann sich trotz ihrer Ängste nicht davor verschließen, dem Verletzten zu helfen. Doch was als Gesundpflegen beginnt, entwickelt sich allmählich zu einer Obsession. Als Montse merkt, dass sich Carlos offenbar stärker zu ihrer Schwester hingezogen fühlt, sieht sie sich mit bislang unbekannten Gefühlen konfrontiert, die unaufhaltsam in eine Spirale der Gewalt führen.

Das meint Onyourscreen.de zum Film


Shrew's Nest ist ein Horrorfilm, was zumindest die erste Hälfte des Films nicht wirklich erwarten lässt. Das sehr beengte Drehumfeld - nämlich die Wohnung von Montse und ihrer jüngeren Schwester - sorgt hier zwar auch schon für eine leicht bedrohliche Atmosphäre, aber Fans der blutigen Szenerien sollten bei dem kammerspielartig angelegten Gruselgeschehen schon etwas Geduld mitbringen. Die hier großartig agierende Macarena Gómez (und vor allem die Angst ihrers Charakters Montse) sorgt jedoch dafür, das Shrew's Nest auch bis dahin genügend Aufmerksamkeit bekommt. Wie nahezu üblich bei spanischer Genrekost steht auch in deisem Streifen wieder die christliche Strenge am Pranger, das kennt man ja bereits von den Filmen des mitproduziernden Godfather des spanischen Horrorfilm Alex de la Iglesia. Scheinbar benötigt auch die neue Generation der iberischen Filmemacher ein Ventil für die jahrhundertelange Prägung durch den erzkatholischen Glauben.


Shrew's Nest - machen wir uns doch mal mit dem Titel vertraut: Mit dem englischen "Shrew" ist hier wohl die lexikalische Spitzmaus gemeint, auch der Originaltitel Musarañas zeugt davon. Mit "Shrew" (und somit mögicherweise auch mit Musarañas) wird allerdings auch der Archetyp der schwierigen Frau bezeichnet. Wir würden den Titel demnach mit "Das Heim/Nest des zänkischen/herrischen Weibs" gleichsetzen ... was auch den despotisch aber ebenso manischen Charakter von Montse, der deutlich älteren Schwester und Hausherrin, die nie ihr Nest verlässt, beschreibt. Und genau diese bildet auch den Kern des fast theatralischen Stücks. Mit ihrem gepeinigten Geist und ihrer unnachahmlichen Mimik tingelt sie hier bis zum Ende des Streifens zwischen Opfer und Täter. Als ihr der etwas zu glatte und schicke Carlos sprichwörtlich vor die Tür fällt, verliert sie sich ganz kurz in eine neue, aufatmende Montse, bevor sie ihre vier Wände nicht nur für den angebeteten Schönling und ihre Schwester zur blutigen Falle werden lässt.

onyourscreenSHOTs

Bild links Bild rechts
  • Shrew's Nest<br>
  • Shrew's Nest<br>
  • Shrew's Nest<br>
  • Shrew's Nest<br>
  • Shrew's Nest<br>
  • Shrew's Nest<br>

Das meint Onyourscreen.de zur Blu-ray


OFDb Filmworks präsentieren uns hier erneut ein prima Stück Heimkino-Veröffentlichung. Über das Bild und den Ton der uns vorliegenden Blu-ray gibts kaum was zu meckern, ein Wendecover ohne FSK-Klatscher und TV-Spielfilm-Empfehlungssticker ist vorhanden. Auch die Extras können sich sehen lassen: Making of, Deleted Scenes (durchaus interessante übrigens!), der Trailer und man höre und staune ein Alternatives Ende bilden das Zusatzmaterial.

Das Onyourscreen.de-Fazit zu SHREW'S NEST


Drama, Thriller, Horrorfilm? Shrew's Nest ist in Wahrheit etwas von allem und hat möglicherweise ein wenig was von der Stephen King-Verfilmung Misery, ist aber dabei sauber und hochwertig produziert und ohne erkennbare Schwächen. Den leicht theatralischen Look muss man mögen, dann hat man hier einen spannenden und anspruchsvollen Kinoabend vor sich ... Shrew's Nest erscheint am 08. Januar 2016 auf DVD und Blu-ray.


© Text: onyourscreen.de


 
 
© Anolis Entertainment

© ©Senri Akatsuki-SB Creative Corp./Undefeated Bahamut Partners ©SA-SBCr/UBP

© Pandastorm

© Anolis Entertainment