Search Party © Concorde Home Entertainment
© Concorde Home Entertainment
Artikel vom 17.09.2015 | Heimkino->Blu-Ray

Search Party



Der durchgeknallteste Roadtrip aller Zeiten


Scot Armstrong hat genügend Erfahrung mit Klamauk im Kino: Hangover 2, Road Trip, Nach 7 Tagen - Ausgeflittert aber auch Starsky & Hutch, Semi-Pro und Old School gehen auf sein Konto ... als Drehbuchautor. Nun will er es auch hinter dem Regiestuhl krachen lassen und schickt in Search Party ein Junggesellen-Trio auf einen völlig bekloppten Roadtrip bis nach Mexiko.

Mediafacts
Search Party © Concorde Home Entertainment
© Concorde Home Entertainment
Cover: Search Partyx
Titel: Search Party
Originaltitel: Search Party
getestete Version: Blu-ray
Cast: Alison Brie, Krysten Ritter, T.J. Miller, Adam Pally, Thomas Middleditch
Regie: Scot Armstrong
Vertrieb: Concorde Home Entertainment
Produktionsland: USA
Erscheinungstermin: 2015
Produktionsjahr: 2014
Spieldauer: 93 Minuten
Ton: Deutsch, DTS-HD Master Audio 5.1; Engl. DTS-HD Master Audio 5.1
Regioncode: 2
FSK: ab 12 J

Filmkurzbeschreibung


Nardo wurde von seiner Verlobten Tracy vor dem Traualtar stehen gelassen, woran sein Freund Jason und Trauzeuge Evan nicht ganz unschuldig sind. Da d ie Braut wutentbrannt nach Mexiko geflohen ist, um dort alleine das Flitterwochen-Arrangement auszukosten, macht sich Nardo kurzerhand auf den Weg, sie dort zu suchen und zurückzugewinnen. Zu blöd nur, dass er ausgeraubt wird und plötzlich ohne Auto, Klamotten, Geld und Papiere in der mexikanischen Wüste festsitzt. Jason und Evan machen sich also nach einem SOS-Anruf auf, um Nardo aus der Patsche zu helfen. Dabei bekommen es die Jungs mit einem unberechenbaren Drogenbaron und allerhand ausgebufften Gaunern zu tun.

Das meint Onyourscreen.de zum Film


Wer Klamauk schreiben kann, kann auch Klamauk drehen. Oder? Jo, weitestgehend. Scot Amstrong lässt seine Protagonisten Jason (T.J. Miller) und Evan (Adam Pally) während ihrer Suche nach Nardo (Thomas Middleditch) auf etablierten Pfaden wandeln. Doch das macht gerade zu Anfang tatsächlich viel Spaß, der Hochzeitscrash hat schon einige Brüller zu bieten. Immer leicht unterhalb des guten Geschmacks massiert Amstrong den Lachimpuls seiner Zuseher, auch wenn nach der Hälfte des Streifens eine gewisse Sättigung eintritt und einige Gags im mexikanischen Sand verlaufen. Vorher und am Ende gibt es allerdings genügend Spaß - ein Highlight ist sicherlich die Casino-Sequenz mit "Pocahontas" und dem "unglaublichen Hugo". Augen auf bei der Frauenwahl!


Bevor Search Party - Der durchgeknallteste Roadtrip aller Zeiten ein versöhnliches, durchaus amüsantes Ende findet, zieht sich der Streifen zwischen mexikanischen Drogendealern und wenig amüsantem Slapstick. Hier hätte etwas mehr humoristische Raffinesse und Abwechslung besser gepasst als der brachiale "Huhu, ich bin völlig zugedrogt und nackt, ist das nicht witzig?"-Humor.

onyourscreenSHOTs

Bild links Bild rechts
  • Search Party<br>© Concorde Home Entertainment
  • Search Party<br>© Concorde Home Entertainment
  • Search Party<br>© Concorde Home Entertainment
  • Search Party<br>© Concorde Home Entertainment
  • Search Party<br>© Concorde Home Entertainment
  • Search Party<br>© Concorde Home Entertainment

Das Onyourscreen.de-Fazit zu Search Party


Was man dem typischen Buddy-Roadmovie Search Party vorwerfen kann, ist , das es nie ausgetretene Humor-Pfade verlässt. Trotzdem kann der Streifen über weite Teile unterhalten, sofern man sich auf den meist unter die Gürtellinie zielenden Frendschäm-Humor einlasen kann. Konnten wir, meistens.


© Text: onyourscreen.de / AS


 
 
© Anolis Entertainment

© ©Senri Akatsuki-SB Creative Corp./Undefeated Bahamut Partners ©SA-SBCr/UBP

© Anolis Entertainment

© Pandastorm