Samurai 7 © ©2004 AKIRA KUROSAWA/SHINOBU HASHIMOTO/HIDEO OGUNI/NEP·GONZO
© ©2004 AKIRA KUROSAWA/SHINOBU HASHIMOTO/HIDEO OGUNI/NEP·GONZO
Artikel vom 08.02.2017 | Heimkino->Serien

Samurai 7



Mehr oder weniger frei nach Kurosawa


Samurai 7 © ©2004 AKIRA KUROSAWA/SHINOBU HASHIMOTO/HIDEO OGUNI/NEP·GONZO
© ©2004 AKIRA KUROSAWA/SHINOBU HASHIMOTO/HIDEO OGUNI/NEP·GONZO
Cover: Samurai 7 (DVD-/Blu-ray-Combo-Pack)
Samurai 7: Basierend auf Akira Kurosawas Meisterwerk Die sieben Samurai und umgesetzt vom renommierten "Studio Gonzo", bietet dieser moderne Anime-Klassiker aus dem Jahr 2004 eine Mischung aus traditioneller Samurai-Action mit CGI-Schlachten und Sci-Fi-/Cyberpunk-Einschlägen.

Serienkurzbeschreibung


In einer fernen Zukunft ging auf einem Planeten, der auch die Erde sein könnte, gerade ein langjähriger Konflikt zu Ende, in dem sich rivalisierende Samurai mit allerlei technischen Hilfsmitteln bis aufs Blut bekämpft haben. Leidtragende der Auseinandersetzung waren vor allem arme Reisbauern, deren Ernte regelmäßig von den streitenden Parteien konfisziert wurde. Doch auch in Zeiten des Friedens scheint sich daran nichts geändert zu haben, denn nun werden die Bauern von mächtigen Samurai-Mechas attackiert, die im Auftrag gieriger Großkonzerte die Bauern unterjochen sollen. Aus diesem Grund schicken die Bewohner des kleinen Dorfes Kanna drei Kundschafter aus, um in der Stadt Samurai-Krieger anzuwerben, die in der Lage sind, das Dorf zu verteidigen

Das meint Onyourscreen.de zu Samurai 7


Kunst ist ja immer Ansichts- bzw. Geschmacksache - das hört auch bei der künstlerisch visuellen Darbietung von Animes nicht auf. Gerade in den frühen 2000ern versuchten Animestudios - ob schick oder nicht - immer öfter Genosse Computer künstliche Welten mitgestalten zu lassen. So müssen wir uns auch bei Samurai 7 mit einem - in unseren Augen - nicht ganz gelungenen Mix aus schönen und eher klassischen Animezeichnungen sowie teils retroskopisch wirkenden CGI-Gedöns befassen, was einfach nicht wirklich zusammen passen will. Das tut der wirklich unterhaltsamen und flott daherkommenden Story natürlich keinen Abbruch, aber da ist man (wir?!) von dem ausführendem "Studio Gonzo" (u.. Hellsing, Full Metal Panic!, Basilisk usw.) einfach eine andere optische Qualität gewohnt. Regie führte übrigens Toshifumi Takizawa, das schlichte, aber sehr einprägsame Charakter-Design stammt aus den Federn von Hideki Hashimoto und Takuhito Kusanagi. Die ansonsten gelungene und leicht versteampunkte Umsetzung des Kurosawa-Klassikers Die sieben Samurai wird der Vorlage trotz allerlei Modernisierungen gerecht, die Kombination aus eher einfachem Charakterdesign und charmanten Szenarios ergeben eine stimmige Atmosphäre ... wenn nicht die CGI-Mecha-Einschläge so derbe ins optische Kontor hauen würden. Aber genug von der Miesmacherei - die 26 Folgen vergehen wie im Flug und bringen uns die wahren Werte aus Kurosawas Meisterwerk in einem spannenden und actiongeladenen Mix dar.

onyourscreenSHOTs

Bild links Bild rechts
  • Samurai 7<br>© ©2004 AKIRA KUROSAWA/SHINOBU HASHIMOTO/HIDEO OGUNI/NEP·GONZO
  • Samurai 7<br>© ©2004 AKIRA KUROSAWA/SHINOBU HASHIMOTO/HIDEO OGUNI/NEP·GONZO
  • Samurai 7<br>© ©2004 AKIRA KUROSAWA/SHINOBU HASHIMOTO/HIDEO OGUNI/NEP·GONZO
  • Samurai 7<br>© ©2004 AKIRA KUROSAWA/SHINOBU HASHIMOTO/HIDEO OGUNI/NEP·GONZO
  • Samurai 7<br>© ©2004 AKIRA KUROSAWA/SHINOBU HASHIMOTO/HIDEO OGUNI/NEP·GONZO
  • Samurai 7<br>© ©2004 AKIRA KUROSAWA/SHINOBU HASHIMOTO/HIDEO OGUNI/NEP·GONZO
  • Samurai 7<br>© ©2004 AKIRA KUROSAWA/SHINOBU HASHIMOTO/HIDEO OGUNI/NEP·GONZO
  • Samurai 7<br>© ©2004 AKIRA KUROSAWA/SHINOBU HASHIMOTO/HIDEO OGUNI/NEP·GONZO

Das meint Onyourscreen.de zum DVD-/Blu-ray-Combo-Pack


Anime- und Japan-Spezialist Nipponart (www.nipponart.de) veröffentlichte am 10. Februar die komplette 26-teilige Anime-Serie Samurai 7. Man präsentiert alle 26 Episoden in einer exklusiven Gesamtausgabe als DVD-/Blu-ray-Combo-Pack im Digipack, verstaut in einem edlen Slipcase. Ob man diese Combo-Packs - die werden ja langsam modern - so unbedingt braucht, wird der Markt entscheiden. Bei Mediabooks waren wir anfangs auch skeptisch, doch diese haben sich ja in der Sammlerszene mehr als etabliert. Der Veröffentlichung liegen als Extras noch ein Sticker und ein gefaltetes A4-großes Poster bei.

Samurai 7 © ©2004 AKIRA KUROSAWA/SHINOBU HASHIMOTO/HIDEO OGUNI/NEP·GONZO
© ©2004 AKIRA KUROSAWA/SHINOBU HASHIMOTO/HIDEO OGUNI/NEP·GONZO
Unboxing: Samurai 7

Das Onyourscreen.de-Fazit zu SAMURAI 7


Lasst euch nicht von unserer Nörgelei beeinflussen, denn gerade die Optik bei Animes ist doch zweifelsfrei Geschmacksache. Der Inhalt der 26-teiligen Serie ist fraglos gut und empfehlenswert - also ran an die animierte Version von Die Sieben Samurai.


© Text: onyourscreen.de / BM


 
 
© Tite Kubo/Shueisha, TV TOKYO, dentsu, Pierrot

© 2006 RYOTARO IWANAGA•KODANSHA/ GONZO

© © 2003 Gospel