Riddick - Überleben ist seine Rache © Universum Film
© Universum Film
Artikel vom 31.01.2014 | Heimkino->Blu-Ray

Riddick



Richard B. Riddick ist zurück!


Bäm! Riddick ist zurück! Und wie! An den zweiten Teil anknüpfend und später Bezug auf Pitch Black, also Teil eins der Riddick-Saga nehmend, überlebt Vin Diesel alias Richard B. Riddick wieder mal alles, was sich ihm in den Weg stellt: Verschwörungen, widrigste Lebensumstände auf fernen Planeten, feindlichste Kreaturen aus der Luft, dem Land und dem Wasser und natürlich Kopfgeldjäger. Riddick - Überleben ist seine Rache.

Mediafacts
Riddick - Überleben ist seine Rache © Universum Film
© Universum Film
BR-Cover: Riddick
Titel: Riddick
Originaltitel: Riddick
getestete Version: Blu-ray- The Extended Cut
Cast: Vin Diesel, Jordi Molla, Matthew Nable, Katee Sackhoff, Dave Batista, Bokeem Woodbine, Raoul Trujillo
Regie: David Twohy
Produktionsland: USA
Studio/Verleih: Universum Film
DVD-Release: 2014
Produktionsjahr: 2013
Spieldauer: 126 Minuten
Sprache: Deutsch (DD 5.1), Englisch (DD 5.1)
Regioncode: 2
FSK: ab 16 Jahre

Filmkurzbeschreibung


Von Verschwörern verraten und verkauft und zum Sterben ausgesetzt, findet sich Riddick, der gesuchteste Schwerverbrecher der Galaxie, auf einem ausgebrannten und unwirtlichen Planeten wieder. Schon bald muss er sich gegen dessen aggressive, tierische Ureinwohner erwehren. Neben gefrässigen Himmelsbewohnern, hyänenartigen Rudeltieren machen ihm vor allem seltsame, skorpion-ähnliche Schlammwesen das Leben schwer. Um der aussichtslosen Lage zu entkommen, sendet Riddick ein Notsignal – mit gemischtem Erfolg: zwei Schiffe landen auf dem Planeten und eröffnen die Jagd auf ihn. Das eine transportiert eine Truppe brutaler Kopfgeldjäger. Das andere wird von einem Mann angeführt, dessen Motivation, Riddick zu fassen, eine sehr persönliche ist. Doch Riddick, der stärker und gefährlicher geworden ist, als er es jemals war, hat seine Feinde genau da, wo er sie sich wünscht. Und wird vom Gejagten zum gnadenlosen Jäger.

Das meint onyourscreen.de zum Film


Das nach dem an den Kinokassen gefloppten zweiten Riddick-Teil überhaupt ein dritter folgen sollte, liegt vor allem an der Home Entertainment-Auswertung, sowie den recht erfolgreichen Konsolen- und PC-Ego-Shootern "The Chronicles of Riddick: Escape from Butcher Bay" und "The Chronicles of Riddick: Assault on Dark Athena". Auch ein Grund dafür, das sollte man nicht verschweigen, das Riddick im Gegensatz zu seinen Vorgängern, als Independent-Produktion anzusehen ist. Hier stand dieses Mal nicht "Big Mama Universal" hinter Diesels breiten Schultern, im Gegenteil: er selbst behauptet, das er sein Haus beleihen musste, um die Produktion mitzufinanzieren. So waren Regisseur David Twohy und die Produzenten Ted Field, Vin Diesel und Samantha Vincent zwar auf bescheidenere finanzielle Mittel angewiesen, aber auch völlig frei in ihren Entscheidungen und Handlungen.


Das man bei diversen Szenen nicht zu genau hinsehen sollte, wollen wir nicht unerwähnt lassen. Die Special Effects sind teils klasse, teils aber auch nur zweitklassig - die Animationen nur zum Teil überzeugend. Gerade weitläufige Szenerien wirken fast wie Matte Paintings im klassischen Stil, erinnern an Filme wie Der Wüstenplanet oder ähnliche Space-Bombast-Schmonzetten. Klingt das negativ? Soll es garnicht. Denn irgendwie ist das alles sehr charmant gemacht, old-school, aber charmant. Weniger charmant ist dagegen die Vorgehensweise unseres Titelhelden. Brachial, brutal, rücksichtslos, wortkarg, cool und abgebrüht wie eh und je sorgt er für unermüdliche Action, wahnwitzige Passagen, gewaltverherrlichende Splattereinlagen und alles was ihm sonst noch so einfällt. Riddick wie er sein sollte, bäm!
Neben der Story, dem Spannungsbogen, der geradlinigen Action und selbstverständlich Vin Diesel himself, überzeugt auch der restliche Cast: Jordi Mollà glänzt als leicht durchgeknallter Kopfgeldjäger Santana, Matt Nable ist der kühle Kopf der diziplinierteren Jägertruppe, Katee Sackhoff spielt seine sexy rechte Hand Dahl, der Wrestler Dave Batista spielt das, was er kann - den Haudrauf Diaz.

onyourscreenSHOTs

Bild links Bild rechts
  • Riddick - Überleben ist seine Rache<br>© Universum Film
  • Riddick - Überleben ist seine Rache<br>© Universum Film
  • Riddick - Überleben ist seine Rache<br>© Universum Film
  • Riddick - Überleben ist seine Rache<br>© Universum Film
  • Riddick - Überleben ist seine Rache<br>© Universum Film
  • Riddick - Überleben ist seine Rache<br>© Universum Film
  • Riddick - Überleben ist seine Rache<br>© Universum Film
  • Riddick - Überleben ist seine Rache<br>© Universum Film
  • Riddick - Überleben ist seine Rache<br>© Universum Film
  • Riddick - Überleben ist seine Rache<br>© Universum Film

Das meint onyourscreen.de zur Blu-ray


Wir haben uns die Blu-ray aufgetan und wurden dafür neben der Kinofassung auch mit dem Riddick-Extended Cut verwöhnt. Klasse - lohnt! Das Bildmaterial macht eine gute Figur, auch der Sound hinterließ auf unserem Equipment einen prima Eindruck. Das uns dazu circa 52 Minuten Bonusmaterial erwarten, rundet den Kauf mehr als ab. Hier gibt es die Featurettes "Held und Antiheld: Vin's Riddick", "Triff die Söldner!" sowie "Die Welt von Riddick" zu bestaunen - dazu warten neben dem Trailer auch noch ein Motion Comic namens "Riddick: Blindsided“ auf euch.

Riddick - Überleben ist seine Rache © Universum Film
© Universum Film
Überleben ist alles

Onyourscreen.de-Fazit zu RIDDICK


Pitch Black – Planet der Finsternis (2000), Riddick: Chroniken eines Kriegers (2004), Riddick (2013). Man kann nur hoffen das Riddick erfolgreicher ist als der zweite Teil es war, ansonsten warten wir wohl vergeblich auf einen weiteren Auftritt von Vin Diesel in seiner Paraderolle. Und darin wollen wir ihn weiter sehen, eindeutig. Denn auch wenn Regisseur David Twohy im dritten Teil zumindest gegen Ende zu eindeutig Pitch Black kopiert, ist Riddick spannend-grandiose Action im klassischen Stil. Ab dem 14. Februar 2014 könnt ihr die DVD und Blu-ray Extended Version beim Händler eures Vertrauens kaufen. Und das solltet ihr. Bäm!


© Text: onyourscreen.de / AS


 
 
© Pandastorm

© Anolis Entertainment

© ©Senri Akatsuki-SB Creative Corp./Undefeated Bahamut Partners ©SA-SBCr/UBP

© Anolis Entertainment

© Ascot Elite