Pumpkin Scissors © 2006 RYOTARO IWANAGA•KODANSHA/ GONZO
© 2006 RYOTARO IWANAGA•KODANSHA/ GONZO
Artikel vom 17.04.2017 | Heimkino->Serien

Pumpkin Scissors



Im Kampf gegen die Zwei-Klassen-Gesellschaft


Pumpkin Scissors © 2006 RYOTARO IWANAGA•KODANSHA/ GONZO
© 2006 RYOTARO IWANAGA•KODANSHA/ GONZO
Cover: Pumpkin Scissors, Gesamtausgabe
Reiche werden reicher, Arme immer ärmer. Die Oberschicht blickt nicht nur hinab auf die arbeitende Bevölkerung - sofern diese denn Arbeit hat -, sondern nutzt diese entweder um den eigenen Wohlstand zu vergrößern oder gar ausschließlich zu ihrer Unterhaltung. Kommt euch - auch wenn überspitzt - bekannt vor? Jepp, Pumpkin Scissors ist zwar in einer fiktiven Nachkriegszeit angesiedelt, lässt aber bewusst Paralellen zu unserer Gesellschaft erkennen ... aber keine Angst: Trotz der ganzen offensichtlichen Kritik am hier und jetzt, bleibt der Anime ein ausgezeichnet unterhaltsames Vergnügen.

Serienkurzbeschreibung


Nach Jahren des Krieges kommt es endlich zum Waffenstillstand, doch das Volk leidet noch immer unter Armut und Hunger. Darüber hinaus ziehen ehemalige Soldaten durchs Land, die mit ihren Kriegsgeräten für Angst und Schrecken sorgen. Um endlich für wahren Frieden zu sorgen, entsendet das Empire eine Spezialeinheit, die Pumpkin Scissors, die den mordenden und plündernden Verbrechern Einhalt gewähren soll. Angeführt wird sie dabei von Lt. Alice Malvin, die von Randel Oland unterstützt wird, einer Ein-Mann-Armee, die darauf gedrillt ist, alles und jeden zu vernichten, der sich ihr in den Weg stellt

Pumpkin Scissors © 2006 RYOTARO IWANAGA•KODANSHA/ GONZO
© 2006 RYOTARO IWANAGA•KODANSHA/ GONZO
Lt. Alice Malvin, ihr gelingt nicht immer alles

Das meint onyourscreen.de zur Serie


Eine Gesellschaft die erheblich an den Nachwehen des erst einige Jahre zurückliegenden Krieges leidet, eine Welt durchsetzt mit Kriegstreibern, Nachkriegsnutzern und einem Adelstand der in der Regel nur seinen eigenen Vorteil sucht. Das Ganze wirkt in etwa so, als wäre es militärisch und technisch in den 1940er Jahren angesiedelt - doch trotz aller Paralellen spürt man immer eine Portion Fiction und Fantasy in jeder einzelnen Folge der 24-teiligen TV-Serie des renommierten Studio Gonzo (Trinity Blood, Speed Grapher, Last Exilie usw.). Interessanterweise bietet dieser recht ernste Hintergrund bei aller Gesellschaftskritik aber genug Raum für humorvolle Geschichten und nebenbei für actionreiche Unterhaltung. Gerade die eigentlich adlige Lt. Alice Malvin sorgt mit ihrer übertriebenen Art für reichlich Spaß und Vergnügen, während der gewaltige Randel Oland Probleme wie eine One-Man-Army löst. Auch der Rest der Spezialeinheit "Pumpkin Scissors" sorgt auf ganz eigene Weise für Kurzweil und Kampfgetümmel ... der gesamte Trupp steht dabei für Gerechtigkeit und Gleichberechtigung.

onyourscreenSHOTs

Bild links Bild rechts
  • Pumpkin Scissors<br>© 2006 RYOTARO IWANAGA•KODANSHA/ GONZO
  • Pumpkin Scissors<br>© 2006 RYOTARO IWANAGA•KODANSHA/ GONZO
  • Pumpkin Scissors<br>© 2006 RYOTARO IWANAGA•KODANSHA/ GONZO
  • Pumpkin Scissors<br>© 2006 RYOTARO IWANAGA•KODANSHA/ GONZO
  • Pumpkin Scissors<br>© 2006 RYOTARO IWANAGA•KODANSHA/ GONZO
  • Pumpkin Scissors<br>© 2006 RYOTARO IWANAGA•KODANSHA/ GONZO

Das Onyourscreen.de-Fazit zu PUMPKIN SCISSORS


Anime- und Japan-Spezialist Nipponart (www.nipponart.de) veröffentlichte am 31. März die komplette 24-teilige TV-Serie Pumpkin Scissors des Studio GONZO. Der auf der gleichnamigen Manga-Serie von Ryotaro Iwanaga basierende Anime kommt ausgezeichnet synchronisiert als Gesamtausgabe im schicken Digipack ins heimische Asia-Zeichentrick-Kino. Ein Poster sowie ein Sticker komplettieren die über 600 Minuten chick aber recht konventionell gezeichneten Spaß.


© Text: onyourscreen.de / BM


 
 
© Tite Kubo/Shueisha, TV TOKYO, dentsu, Pierrot

© 2008 4 Ventures Limited

© edel:motion