Im Winter so schön
Artikel vom 05.06.2012 | Infos und Gewinnspiele

Projekt: IM WINTER SO SCHÖN



Unterstützen sollte isch lohnen


Wir hatten ja zuletzt ein wenig zu Film-Crowdfunding recherchiert und geschrieben - dabei ist uns ein Projekt ins Auge gesprungen das uns auf Anhieb gefallen hat: Im Winter so schön. Und da wir hoffen das diese Projekt zustande kommt und sich noch weitere Unterstützer finden werden, rühren wir hier mal ein wenig die Werbetrommel.

Um was gehts?


Der auf rund 80 Minuten angesetzte Film Im Winter, so schön ist die Abschlussarbeit dreier Filmstudenten der FH Aachen und wird neben einer DVD-Veröffentlichungen möglicherweise auch die große Leinwand erreichen - zumindest zwei Screenings und diverse deutsche aber auch internationale Festivals sind eingeplant. Die Charakterstory um den Kleinkriminellen Erhard und die halbstarke Emma soll trotz der eigentlich dramtischen Geschichte an den Humor und den Stil hochwertiger HBO-Serien aber auch Filmen wie Brügge ... sehen uns sterben angelehnt sein. Aber um was geht es in dem Film eigentlich?

Wie könnte ein Tag schlimmer beginnen als mit einer Leiche im Kofferraum?


Der kleinkriminelle Erhard wird für einen Auftrag mitten ins Nirgendwo geschickt. Sein Ziel soll er allerdings nie erreichen. Auf einer Landstraße ereignet sich ein unerwarteter Vorfall mit einem Rentner, der Dank Erhard als Leiche neben einem Hirschkadaver im Kofferraum endet. Grund genug das nun kaputte Auto zu verstecken und im nächst besten Dorf Unterschlupf zu suchen. Natürlich lehnt der unkonventionelle Großstädter das Landleben von vornherein ab und das er dort zu allem Überfluss auch noch von einem halbstarken Mädchen namens Emma verfolgt und erpresst wird, macht seinen unfreiwilligen Aufenthalt umso komplizierter. Die Kleine hat ihn von ihrem Baumhaus aus bei seiner Fahrerflucht beobachtet und zwingt ihn, ihr bei der Suche nach ihrem verschwundenen Vater zu helfen. Zu seinem Übel muss Erhard schon bald feststellen, dass ein Entkommen aus dem vereisten Dorf nicht gerade einfach ist, zumal ihm bereits die Polizei auf den Versen sitzt. Eine ausweglose Situation, wäre es Emma nicht geglückt ihrer neuen Bekanntschaft ein Alibi zu verschaffen. Erkenntlich lässt er sich auf die Forderungen des Mädchens ein. Die Suche nach ihrem vermissten Vater beginnt. Was zuerst noch ein makaberes Spiel eines Kindes zu sein scheint, entpuppt sich schnell als erstes Puzzleteil einer verschwörerischen Intrige um Macht und Organhandel.

Das Zusammenspiel zwischen dem egozentrischen Taugenichts und der traumatisierten aber dennoch toughen Emma steht hier eindeutig im Vordergrund, denn nur im Team können die Beiden es schaffen den Abgründen menschlicher Macht -und Geldgier zu entkommen. Erhard erfährt erstmals was es bedeutet Verantwortung für Andere zu übernehmen.

Das erklärte Ziel der Macher ist es einen spannenden, atmosphärisch-dichten und sehr ästhetischen Film zu realisieren, der auch in seiner Erzählweise und Komik ein unverbrauchtes Genre bedient. Mit Ralf Richter - bekannt durch bspw. Bang Boom Bang, Was nicht passt wird passend gemacht - hat sich die Crew auch bereits ein Zugpferd ins Cast-Boot geholt. Neben Richter der einen Metzger spielt, werden bisher Ivan Jurcevic als "Häuptling", Rita Winkelmann (gehört zum Stromberg-Cast) als "Erna" und Tom Keune (diverse TV-Filme und -Serien) als "Polizist" die Schaupielerriege stellen.

Jetzt unterstützen


Da wir selber zu den Unterstützern dieses unserer Meinung nach interessanten Projekts gehören, würden wir uns freuen andere auch dazu bewegen zu können, die Herren aus Aachen bei ihrem Filmvorhaben zu unterstützen. Benutzt einfach den folgenden Link oder geht rechts oben über das Startnext-Widget:
http://www.startnext.de/im-winter

Schon mit 5 Euro seid ihr dabei, ab 50 Euro werdet ihr sogar in den Credits genannt - na wenn das kein Anreiz ist?


© Text: onyourscreen.de / AS

Weitere passende Artikel

Crowdfunding beim Film
Wish I Was Here


 
 
© Universum Film

© OFDb Filmworks

© Universum Film