Parasite © capelight
© capelight
Artikel vom 05.03.2020 | Heimkino->Blu-Ray

Parasite



Finde den Eindringling! Spoilerfrei!


Parasite © capelight
© capelight
Cover des Mediabook
Wo oben und wo unten ist, wird recht eindeutig symbolisiert im geschichtsträchtig erfolgreichen Bong Joon Ho-Film Parasite. Aber wer gibt dem grandiosen süd-koreanischen Meisterwerk seinen Namen? Wer ist der Eindring? Wer ist der Parasit?
Die Goldene Palme, Golden Globe Award als Bester fremdsprachiger Film und gleich vier (wichtige) Oscars, darunter den für den Besten Film 2019, zeugen davon, dass dem Regisseur von Memories of Murder, The Host, Snowpiercer aber auch der abenteuerlichen und fantasievollen Netflix-Produktion Okja, sein bisher größter Coup gelungen ist. Es steht komplett ausser Frage, dass man sich diese unterhaltsame Kritik an der stark westlich orientierten (oder gar potentierten?) Work-Life-Balance der Süd-Koreaner, ins heimische Regal stellen muss. Bleibt die Frage, ob es die Standardversion sein soll oder das hier vorgestellte 3-Disk-Mediabook (4K Ultra HD, Blu-ray und Bonus Blu-ray)?

Filmkurzbeschreibung


Familie Kim ist ganz unten angekommen: Vater, Mutter, Sohn und Tochter hausen in einem grünlich-schummrigen Keller, kriechen für kostenloses W-LAN in jeden Winkel und sind sich für keinen Aushilfsjob zu schade. Erst als der Jüngste eine Anstellung als Nachhilfelehrer in der todschicken Villa der Familie Park antritt, steigen die Kims ein ins Karussell der Klassenkämpfe. Mit findigen Tricksereien, bemerkenswertem Talent und großem Mannschaftsgeist gelingt es ihnen, die bisherigen Bediensteten der Familie Park nach und nach loszuwerden. Bald schon sind die Kims unverzichtbar für ihre neuen Herrschaften. Doch dann löst ein unerwarteter Zwischenfall eine Kette von Ereignissen aus, die so unvorhersehbar wie unfassbar sind.


Ist Familie Kim der Schmarotzer, der Eindringling, der Nutzniesser, der Mitesser, der Parasit? Aber sie selbst werden doch in ihrem erbärmlichen Kellerdomizil (ganz unten in der Stadt) von parasitären Insekten belästigt? Und werden Sie nicht später selbst, nachdem sie sich auf perfide und äusserst geschickte Art und Weise bei der Familie Park (natürlich ganz oben in der Stadt) eingeschleust haben, parasitär ausgenutzt? Oder sind alle Parteien nur Eindringlinge in dem Haus des berühmten Architekten, dem Sie selbst scheinbar keinen eigenen Stil verpasst haben?

Parasite © capelight
© capelight
Pizzaschachteln falten in der schäbigem Kellerbehausung

Schauen Sie Parasite und diskutieren Sie anschließend mit ihrer Familie oder Freunden genau darüber. Oder über die Bedeutung von unten und oben, Gerüchen, über Fenster hier und dort oder gar über die fundamentale Bedeutung von Treppen. Anregungen dazu bekommen Sie möglicherweise nicht bei der Erstsichtung von Parasite, aber sicherlich werden Ihnen solche Dinge bei der Zweit- oder Drittsichtung auffallen (ja, man kann diesen Film getrost mehrfach, vielleicht sogar zigfach schauen). Spätestens aber werden Sie beim Kauf des gelungenen capelight-Mediabook darauf stossen, nämlich im ausführlich analysierenden und anregenden Booklet. Doch fangen wir aussen an: Der seidenmatt gehaltene Mediabook-Umschlag ist zentral auf dem Front- und Backcover mit teil-lackierten Grafiken bedruckt. Stilvoll weisen diese schon stark auf die Motive des Films hin und geben dem Produkt eine wertige Optik. Innen erwartet uns neben dem bereits erwähnten 24-seitigen Booklet - übrigens geschrieben von Marco Heiter - die drei unterschiedlich bedruckten Disks. Da haben wir zum einen die 4K Ultra HD-Scheibe, von deren Qualität wir uns mangels Equipment vorerst nicht überzeugen konnten. Dazu kommt die überzeugende Blur-ray, die uns tadellos vorkommt in Bild und Tonqualität. Auf dieser sind auch schon einige wenige Extras, doch das meiste verbirgt sich auf der dritten Scheibe - der Bonus Blu-ray. Hier die Extras des Mediabooks in aller Ausführlichkeit:
- Pizzaschachtel-Video (klingt seltsam, ist aber witzig!)
- Character Teaser
- Koreanischer Kinotrailer
- Deutscher Kinotrailer
- TV-Spots
- Teaser
- Bong Joon Ho im Interview
- Q&A Filmfest München
- Masterclass auf dem Toronto Film Festival
- Cast and Crew Q&A beim Toronto Film Festival
- Making of
- TV Spots
- "Keine Spoiler" - eine Bitte des Regisseurs! Auch wir haben uns daran gehalten!
- Grüße von den Darstellern
- Hinter den Kulissen - 24-seitges Booklet


Parasite © capelight
© capelight
Von capelight gleich in drei Versionen: Parasite

Ohne Frage, es gibt Oscar-Gewinner, denen man gerne nachsagt ihre Preise aus eher politisch / gesellschaftspolitische Motiven von der Academy erlangt zu haben. Ebenso zweifelsfrei haben viele auch eher mit Joker oder The Irishman als Bester Film bei den Oscars 2020 gerechnet; haben wir auch. Allerdings haben wir die beiden Filme auch vor der 92. Oscar®-Verleihung gesehen, und Parasite erst jetzt. Für uns steht fest: so zweifelslos wie Joaquin Phoenix den Oscar® für den besten Darsteller verdient hat, so sehr hat sich der unfassbar geniale Parasite die Oscars für den besten Film, die beste Regie, das beste Originaldrehbuch und sicherlich auch für den besten internationalen Film verdient. Hätten es die Produzenten des vorliegenden Home Entertainment-Produkts noch irgendwie geschafft, die sicherlich hochinteressante Schwarz-Weiß Version des Films im Mediabook unterzubringen, hätte auch dieses eine Auszeichnung für eines der besten Mediabooks verdient gehabt. Aber auch so können wir euch nur den Kauf ans Herz legen. Seit dem 5. März 2020 ist Parasite bei capelight als DVD, Blu-ray und der hier vorgestellten 3-Disc Limited Collector's Edition im UHD-Mediabook (4K Ultra HD Blu-ray Bonus-Blu-ray) erschienen.

onyourscreenSHOTs

Bild links Bild rechts
  • Parasite<br>© capelight
  • Parasite<br>© capelight
  • Parasite<br>© capelight
  • Parasite<br>© capelight
  • Parasite<br>© capelight
  • Parasite<br>© capelight


© Text: onyourscreen.de / AS


 
 
© ©Senri Akatsuki-SB Creative Corp./Undefeated Bahamut Partners ©SA-SBCr/UBP

© Anolis Entertainment

© Pandastorm

© Anolis Entertainment