Artikel vom 31.10.2012 | Rubriken

Neues fürs Heimkino 11/12 2013



November und Dezember 2012


In dieser neuen Reihe auf onyourscreen.de zeigen wir euch ausgewählte Vorankündigungen der verschiedenen DVD- und Blu-ray-Distributoren. Ohne Anspruch auf Vollständigkeit und völlig subjektiv ausgewählt, wollen wir euch Ideen geben, womit ihr euer Heimkino in den kommenden Monaten befeuern könnt.

When the Lights went out

 © Ascot Elite
© Ascot Elite
Cover: When the Lights went out
Verkauf ab: 20. November 2012 als DVD und Blu-ray [Ascot Elite Home Entertainment]
Regie: Pat Holden | Besetzung: Kate Ashfield, Nicky Bell, Alan Brent, Claire Catterson, Jacob Clarke

Yorkshire 1974: Als die Maynards in ein neues Haus ziehen, fühlt sich die 13-jährige Sally dort von Anfang an nicht wohl. Bald stellt sich her-aus, dass ihr Unbehagen berechtigt ist. In dem Haus geht Seltsames vor sich. Lampen schwanken, Dinge bewegen sich von alleine, plötzlich ist es eiskalt, Bilder fallen herunter. Ein echter Geist scheint hier am Werk zu sein und er konzentriert sich vor allem auf Sally. Die schwankt zwi-schen Angst und Faszination. Manchmal ist es, als würde eine unsichtbare Freundin mit im Haus wohnen. Dann fühlt sie sich

My Week with Marylin

Verkauf ab: 6. November 2012 als DVD und Blu-ray [Ascot Elite Home Entertainment]
Regie: Simon Curtis | Besetzung: Michelle Williams, Kenneth Branagh, Emma Watson, Judi Dench

Sommer 1956: Colin Clark arbeitet als Assistent am Set von "Der Prinz und die Tänzerin" mit Marilyn Monroe (Michelle Williams) und Laurence Olivier (Kenneth Branagh) als Stars des Films. Marilyn kommt mit ihrem frisch gebackenen Ehemann, dem Autor Arthur Miller (Dougray Scott) nach Grossbritannien. Nach der Abreise Millers führt der junge Colin den Star in das britische Leben ein und die beiden verbringen eine unbe-schwerte Woche, in der sie dem Hollywoodglanz und dem Erfolgsdruck entfliehen. Colin Clark erzählt in seinen Memoiren

Hasta La Vista

Verkauf ab: 5. November 2012 als DVD und Blu-ray [Ascot Elite Home Entertainment]
Regie: Geoffrey Enthoven | Besetzung: Robrecht Vanden Thoren, Gilles De Schryver, Tom Audenaert, Isabelle De Hertogh



Die Freunde Lars, Philip und Jozef verbindet eine gemeinsame Sehnsucht. Obwohl bereits in ihren Zwanzigern, hatten sie noch niemals Sex - und das soll sich schnellstens ändern! Doch dieses Vorhaben in die Tat umzusetzen, ist gar nicht so einfach. Lars fesselt eine fortschreitende Krankheit an den Rollstuhl, Philip ist vom Hals abwärts gelähmt und Jozef ist fast komplett blind. Und ihre überfürsorglichen Eltern verbieten ihnen eine sorgfältig als Wein-Tour getarnte Reise in ein Bordell, das auf ihre besonderen Bedürfnisse eingestellt ist. So organisieren sie sich heimlich den nächstbesten Fahrer namens Claude, der sich bald als die Fahrerin Claude herausstellt, und begeben sich auf eigene Faust in einem Kleinbus auf eine Tour, die sie aus ihrer wohlbehüteten belgischen Heimat an die spanische Küste und damit direkt an das Ziel ihrer Träume führen soll ...

 © Studiocanal
© Studiocanal
Cover: Twixt - Virginias Geheimnis

Twixt - Virginias Geheimnis

Verkauf ab: 6. November 2012 als DVD und Blu-ray [Pandastorm Pictures, im Vertrieb der StudiocanalGmbH]
Regie: Francis Ford Coppola | Besetzung: Val Kilmer, Elle Fanning, Bruce Dern, Ben Chaplin

Hall Baltimore (Val Kilmer) ist ein bekannter Autor für Hexenromane, doch seine Karriere ist auf dem absteigenden Ast. Eine Werbetour für sein neues Buch verschlägt ihn in eine abgelegene Kleinstadt. Dort trifft er auf den schrulligen Sheriff Bobby LaGrange (Bruce Dern), der ihm von einer mysteriösen Mordserie erzählt. In der gleichen Nacht erscheint Baltimore das geheimnisvolle Geistermädchen V (Elle Fanning) in einem Traum. Hat sie etwas mit den Morden zu tun? Hall beschließt zu recherchieren und daraus ein Buch mit dem Titel „The Vampire Executions“ zu machen. Auf der Suche nach der Wahrheit muss er erkennen, dass nichts so ist wie es scheint und sich das Buch immer mehr mit seinem eigenen Leben verbindet…

The Pact

Hier findet ihr ein auführliches Review

Grabbers

Verkauf ab: 26. November 2012 als DVD und Blu-ray [Ascot Elite Home Entertainment]
Regie: Jon Wright | Besetzung: Richard Coyle, Ruth Bradley, Russell Tovey, Lalor Roddy, David Pearse



„Auf Erin Island passiert niemals etwas Aufregendes“, beruhigt Inselpolizist O’Shea seine neue Kollegin. Doch plötzlich verschwinden Fischer, tote Wale säumen den Strand und der alte Paddy hat in seiner Reuse ein ziemlich bizarres Wesen aus dem Wasser gezogen. Das Unglaubli-che ist geschehen: Tentakelreiche Aliens sind auf der Insel eingefallen! Die bösartige Brut liebt Wasser und saugt Blut, was für die Einheimi-schen eher unbekömmlich ist. Aber warum hat ausgerechnet Paddy die Begegnung mit den hungrigen Außerirdischen überlebt? - Er war mal wieder hackedicht und das mögen die fremden Besucher gar nicht. Damit ist die Überlebensstrategie der Inselbewohner klar: saufen, saufen, saufen …! Doch selbst Iren können nicht so schnell trinken, wie die fruchtbaren Gäste sich vermehren ...

Starbuck

Verkauf ab: 26. November 2012 als DVD und Blu-ray [Ascot Elite Home Entertainment]
Regie: Ken Scott | Besetzung: Patrick Huard, Julie Le Breton, Antoine Bertrand

David ist ein Taugenichts. Er treibt mit minimalstem Aufwand durch das Leben und scheut sich vor jeder Verantwortung. Mit der Polizistin Vale-rie hat er eine Beziehung. Als sie ihm erzählt, dass sie schwanger ist, kommt Davids Vergangenheit an die Oberfläche. Vor zwanzig Jahren hat er einer Befruchtungsklink sein Sperma für Geld zur Verfügung gestellt. Nun muss er erfahren, dass er 533 Kinder hat. 142 davon haben eine Sammelklage gegen die Firma erhoben, um herauszufinden wer ihr Vater ist, der Mann, den sie nur unter dem Pseudonym Starbuck kennen.

 © Pandastorm Pictures
© Pandastorm Pictures
Cover: soweit die Füße tragen

Soweit die Füße tragen

Verkauf ab: 16. November 2012 als 4-Disc-Digipack in Metallbox [Pandastorm Pictures, im Vertrieb der Alive AG]
Regie: Fritz Umgelter | Besetzung: Heinz Weiss, Wolfgang Büttner, Ferdinand Anton, Robert Bürkner

Im Herbst 1945 wird Oberleutnant Clemens Forell mit 3.000 weiteren deutschen Kriegsgefangenen nach Sibirien verschickt – für 25 Jahre Zwangsarbeit. Nur 1.200 Männer werden diese Reise überleben und müssen fortan unter unmenschlichen Bedingungen in einem Bleibergwerk schuften. Angetrieben von der Liebe zu seiner Frau und seinen beiden Kindern gelingt Forell nach mehreren erfolglosen Versuchen endlich die Flucht. Zu Fuß macht er sich auf den Weg nach Hause – über 14.000 Kilometer in drei Jahren. Was er dabei erlebt, überschreitet unsere Vorstellungen von Leid: Auf seinem Weg durch die unendlichen sibirischen Eiswüsten, durch Wälder und Steppen muss er leben wie ein Tier, gegen Wölfe kämpfen, muss Bettler, Dieb und sogar Räuber werden, um zu überleben. Dabei trifft er immer wieder Gefährten auf Zeit – Mongolische Hundezüchter, Goldsucher, Pelztierjäger, Mitglieder des armenischen Widerstands. Viele helfen ihm, doch manche werden zur tödlichen Gefahr...
„So weit die Füße tragen“ ist der erste deutsche TV-Mehrteiler überhaupt, ein Straßenfeger, der Generationen von TV-Zuschauern geprägt hat. 2009 feiert die Verfilmung ihr 50jähriges Jubiläum. Exklusiv für diese Veröffentlichung wurde das Filmmaterial neu abgetastet und aufwändig restauriert.


© Text: onyourscreen.de / AS