Shrek - Das Musical
Artikel vom 27.10.2014 | Infos und Gewinnspiele

Musical für Freunde des animierten Films



Shrek tanzt und singt in Düsseldorf


Aufgepasst ihr Freunde des animierten Films: Der auf dem Kinderbuch "Shrek!" von William Steig basierende Animationsfilm Shrek, der mittlerweile auf drei abendfüllende Sequels, ein Weihnachts- sowie ein Halloweenspecial zurückblicken darf, springt, wütet, pupst und poltert nicht mehr nur auf der großen Leinwand oder dem Heimkino herum - nein, nach dem Broadway erobert der große grüne Oger auch die deutschsprachigen Musicalbühnen. Shrek - das Musical, ein Muss für Filmfans?

Shrek - Das Musical © Jens Hauer
© Jens Hauer
Shrek eilt zur Rettung

Musicalkurzbeschreibung


Die Handlung von Shrek - Das Musical folgt im Großen und Ganzen der des ersten Spielfilmabenteuers: Der Oger Shrek lebt in in seinem abgelegenen Sumpf, inmitten eines Königreich (... far, far away ...). Er ist allein und das findet er gut so. Doch um diese Abgeschiedenheit und Ruhe weiterhin zu gewährleisten - im Moment tummeln sich auf Geheiß des Lord Farquaad jede Menge aufgeregte Fabelwesen in seinem Sumpf herum - wird er von eben jenem Lord genötigt, eine Prinzessin aus ihrem von einem Drachen bewachten Gefängnis zu befreien. Unterstützt wird er von einem ständig plappernden, Esel, der ihm auf Schritt und Tritt folgt ...

Shrek - Das Musical © Jens Hauer
© Jens Hauer
Effektvoll im Hintergrund: Die riesige LED-Wand

Das meint Onyourscreen.de zum Musical


Das nur kurz in Düsseldorf gastierende Musical - im Januar gehts nach Berlin, danach nach München, Zürich und Wien - hat uns viel Freude bereitet. Auch wenn es etwas an einprägsamen Musikpassagen mangelte, kann die grundsätzliche musikalsiche Qualität überzeugen. Hängen geblieben ist allerdings nur Fionas Lied "Heut ist der Tag" in ihrem Gefängnisturm, das hervoragend inszeniert und intoniert wurde. Gelungen sind die Hauptrollen an sich: Andreas Lichtenberger als Shrek, Bettina Mönch als Fiona, Andreas Wolfram als Esel und Carsten Lepper als urkomischer Lord Farquaad nehmen die Bühne für sich ein und überzeugen. Vielleicht hätten ein paar mehr inahltliche Neuerungen zum doch allgemein bekannten Blockbuster die Handlung ein wenig überraschender daherkommen lassen ...

Shrek - Das Musical © Jens Hauer
© Jens Hauer
Der wohl schönste Song im Musical

Selbst für Filmtechnikbegeisterte beeindruckend ist das aufwändige Bühnenbild. Der eingesetzte Mix aus klassischen, großformatigen Bühnendekorationen und den animierten Projektionen auf der riesigen LED-Wand dahinter, erweckt einen teils überwältigenden Eindruck von Tiefe. Gerade die Szene als unsere Heldentruppe vor einem gewaltigen rosa Drachen fliehen muss, lässt die Münder der Zuseher offen stehen. Auch der Vorhang hat bei Shrek - Das Musical sein Eigenleben und wird auf vielfältige Weise eingesetzt - Überraschendes wird geboten.

Shrek - Das Musical © Jens Hauer
© Jens Hauer
Romantiker unter sich: Esel und Drache

Das Onyourscreen.de-Fazit zu Shrek - Das Musical


Shrek feierte im Capitol Theater Düsseldorf unter großem Beifall seine deutschsprachige Uraufführung - wir als Filmfans fanden es durchgehend unterhaltsam! Wer sich auch eine vergnügliche Zeit mit Esel, Fiona und dem polternden aber liebenswerten Oger machen möchte, sollte sich alsbald Karten reservieren - denn Shrek - Das Musical gastiert nur bis Januar in Düsseldorf, danach gehts wie schon erwähnt nach Berlin, München, Zürich und Wien.
Die Spieltermine: 14. Oktober 2014 bis 04. Januar 2015, jeweils Di - Do 18:30 Uhr, Freitag 19:30 Uhr, Samstag 15:00 & 19:30 Uhr, Sonntag 14:00 Uhr.

onyourscreenSHOTs

Bild links Bild rechts
  • Shrek - Das Musical<br>
  • Shrek - Das Musical<br>
  • Shrek - Das Musical<br>
  • Shrek - Das Musical<br>
  • Shrek - Das Musical<br>
  • Shrek - Das Musical<br>
  • Shrek - Das Musical<br>

Ein paar wenige Schnappschüsse von der Premierenveranstaltung am 19.10.2014


© Text: onyourscreen.de / KP


 
 
© Universum Film

© OFDb Filmworks