Mandela - Der lange Weg zur Freiheit © Senator Home Entertainment
© Senator Home Entertainment
Artikel vom 08.09.2014 | Heimkino->DVD

Mandela - Der lange Weg zur Freiheit



Reichen 150 Minuten für ein solches Leben?


Einen Film über einen Menschen zu machen, der wohl zu den am meisten bewunderten Staatsmänners des 20, Jahrhundert gehört, ist eine Riesenherausforderung. Regisseurs Justin Chadwick nahm sich dazu die 1994 erschienene Autobiografie "Long Walk to Freedom" vor und formte davon ausgehend sein Biopic.
Achtung: Dank Senator Home Entertainment dürfen wir zwei DVDs von Mandela - Der lange Weg zur Freiheit verlosen. Mehr Informationen dazu erfahrt ihr am Ende des Reviews.

onyourscreenSHOTs

Bild links Bild rechts
  • Mandela - Der lange Weg zur Freiheit<br>© Senator Home Entertainment
  • Mandela - Der lange Weg zur Freiheit<br>© Senator Home Entertainment
  • Mandela - Der lange Weg zur Freiheit<br>© Senator Home Entertainment
  • Mandela - Der lange Weg zur Freiheit<br>© Senator Home Entertainment
  • Mandela - Der lange Weg zur Freiheit<br>© Senator Home Entertainment
  • Mandela - Der lange Weg zur Freiheit<br>© Senator Home Entertainment
  • Mandela - Der lange Weg zur Freiheit<br>© Senator Home Entertainment
  • Mandela - Der lange Weg zur Freiheit<br>© Senator Home Entertainment
  • Mandela - Der lange Weg zur Freiheit<br>© Senator Home Entertainment

Mediafacts
Mandela - Der lange Weg zur Freiheit © Senator Home Entertainment
© Senator Home Entertainment
Cover: Mandela
Titel: Mandela – Der lange Weg zur Freiheit
Originaltitel: Mandela: Long Walk to Freedom
getestete Version: DVD
Cast: Idris Elba, Naomie Harris, Tony Kgoroge, Riaad Moosa
Regie: Justin Chadwick
Studio/Vertrieb: Senator Home Entertainment
Produktionsland: USA, Südafrika
Erscheinungstermin: 2014
Produktionsjahr: 2013
Spieldauer: 152 Minuten
Regioncode: 2
FSK: ab 12 J

Filmkurzbeschreibung


Nelson Mandela, von allen nur kurz Madiba genannt, wird 1918 in der ländlichen Region der Transkei, abstammend vom Königshaus der Thembu, geboren. Er wächst unbeschwert mit den Sitten und Gebräuchen seines Stammes zu einem jungen Mann heran. Doch jenseits seines Zuhauses ist die Realität in Südafrika eine ganz andere ...
Kaum ein anderer Mensch hat die Weltpolitik unserer Zeit bis zu seinem Tod im Jahr 2013 so beeinflusst wie Nelson Mandela - von seiner Kindheit, der ersten großen Liebe und seinem beginnenden Kampf gegen die Apartheid bis zu seiner Amtseinführung als erster Präsident des demokratischen Südafrikas wird hier erzählt.

Das meint Onyourscreen.de zum Film


Da sich Justin Chadwick und sein Drehbuchautor William Nicholson recht eng an Mandelas eigens erzählte Geschichte halten (wollten), dürfen wir in Mandela - Der lange Weg zur Freiheit nur wenig reflektiertes erwarten. Im Gegenteil - filmisch kommentarlos geht Chadwick die Lebensstationen von "Madiba" kapitelmäßig ab und verfilmt sie in eindrucksvollen und spannenden Bildern, jedoch ohne sie miteinander zu verweben. Dadurch geht ein wenig die Motivation für den einen oder anderen gesinnungstechnischen Turnaround Mandelas verloren, einige Reaktionen erscheinen dadurch wenig nachvollziehbar. Sicherlich wären hier ausführlichere Erläuterung sinnvoll gewesen, gerade für Menschen denen Nelson Mandelas beispielloser Weg nicht so geläufig ist.
Über 700 Seiten Biographie eines solchen Mannes in 2,5 Stunden Film zu packen ist sicherlich keine Kleinigkeit, doch einfach nur die augenscheinlich wichtigsten Stationen abzuhaken, ist nicht die ultimative Lösung. Doch wir wollen nicht nur meckern - denn das Biopic kann auch einige Pluspunkte auf der Habenseite verbuchen. Erstens gibt Mandela - Der lange Weg zur Freiheit zumindest rudimentär allen Interessierten einen Überblick über das Leben des charismatischen Staatsmannes Mandela, zweitens erleben wir das Ganze in eindrucksvollen Bildern und an authentischen Schauplätzen und drittens erwarten den Zuseher glaubhafte Darsteller, allen voran Idris Elba als Nelson und Naomie Harris als Winnie Mandela.


Das Onyourscreen.de-Fazit zu MANDELA - DER LANGE WEG ZUR FREIHEIT


Auch wenn hier nicht alles perfekt ineinandergreift, steht die hier verfilmte Geschichte des Mannes, der ein Stück weit die gesamte Welt verändert hat, für spannende, ergreifende aber auch bestürzende Momente, die man seit dem 5. September auch fürs Heimkino - inkl. ausführlichem Bonusmaterial - erwerben kann. Mandela - Der lange Weg zur Freiheit beschreibt die Entstehung einer modernen Ikone, die die Aufhebung der Rassentrennung und damit eine langersehnte politische Wende in Südafrika herbeiführte - wobei ein bißchen mehr Hinterfragen oder ein wenig mehr von der vormals gewalttätigen Seite Mandelas die knapp über 150 Minuten lange Biographie noch glaubhafter gemacht hätten. Insgesamt gesehen darf man aber eine Kaufempfehlung aussprechen.

Gewinnspiel:
Mandela - Der lange weg zur Freiheit


Was für ein Mann, was für eine bewegende Geschichte: Nelson Mandela. Damit ihr euch einen eigenen Eindruck vom Biopic "Mandela - Der lange Weg zur Freiheit" machen könnt, dürfen wir dank Senator Home Entertainment 2 x 1 DVD des Films unter allen Einsendern mit der richtigen Lösung verlosen. Viel Glück!
Tipp: Die Lösung ist im übrigen im Review zu finden!

Das Gewinnspiel ist beendet. Alle Teilnehmer befinden sich in der Lostrommel. Wir geben in Kürze das Ergebnis bekannt.
Mandela - Der lange Weg zur Freiheit © Senator Home Entertainment
© Senator Home Entertainment



© Text: onyourscreen.de / AS


 
 
© Fumiyo Kouno/Futabasha/Konosekai no katasumini Project

© Universal

© Studiocanal