Last seen 12
Artikel vom 14.09.2011 | Rubriken->Last Seen

Last seen [12]



... im September 2011


Eine bunte Mixtur aus Altertümchen, Trash und Möchtegern-Blockbustern erwartet diesmal den geneigten OYS-Leser - ein "Kesselchen Buntes" sozusagen ...

Mutant Chronicles

Originaltitel: The Mutant Chronicles
Genre: Science-Fiction, Action
Regie: Simon Hunter
Cast: Thomas Jane, Ron Perlman, Devon Aoki, Sean Pertwee, Benno Fürmann, John Malkovich
Produktionsland/-jahr: GB, 2008
 
Basierend auf dem gleichnamigen Rollenspiel, allerdings ohne wirklich nah an dessen Storyline dran zu sein, entpuppt sich der britische actionlastige Kriegsfilm zwar optisch ambitioniert aber sowohl dialog- wie storytechnisch auf recht schwachem Niveau. Auch wenn Ron Perlman oder John Malkovich Big-Budget erahnen lassen, bröckelt im Laufe des Films die anfangs optisch beeindruckende Fassade und hinterlässt ein nur leidlich unterhaltendes B-Movie. Schade.

Der 1. Ritter

Originaltitel: First Knight
Genre: Abenteuer
Regie: Jerry Zucker
Cast: Sean Connery, Richard Gere, Julia Ormond
Produktionsland/-jahr: USA, 1995
 
Es gibt Regisseure die können was. Dazu gehört auch Jerry Zucker. Vor allem mit seinem Bruder David ist er bekannt für Klamauk-Filme wie Die nackte Kanone, Die unglaubliche Reise in einem verrückten Flugzeug, Kentucky Fried Movie und so weiter ... Klar, alles grober Unfug, aber meist extrem unterhaltsam. Das ist halt sein Gebiet. Das ihm das vielleicht auf Dauer zu einseitig ist, kann man ja verstehen, aber wenn dann nur sowas lahmes abegdroschenes wie Der 1. Ritter herauskommt, dann schauen wir uns lieber zum dreiundzwölfzigsten mal Top Secret! o.ä. an ...

Supergirl

Originaltitel: Supergirl
Genre: Superhelden, Comicverfilmung
Regie: Jeannot Szwarc
Cast: Faye Dunaway, Helen Slater, Peter O'Toole, Mia Farrow
Produktionsland/-jahr: GB, 1984
 
Erstens: Supergirl war schon als Comic scheiße. Zweitens: kleine Mädchen und Barbiesammler schauen keine Superheldenfilme. Drittens: Faye Dunaway reissts auch nicht raus.
Punktum: Supergirl ist Mist. Nur was für Sammler.

Tsunami - die Todeswelle

Originaltitel: Haeundae
Genre: Katastrophenfilm
Regie: Je-gyun Yun, JK Youn
Cast: Joong-Hoon Park, Jeong-hwa Eom, Ye-won Kang, Kyung-gu Sol, Min-gi Lee
Produktionsland/-jahr: Südkorea, 2009
 
Das der filmische Tsunami auf Südkorea trifft und nur kurz vor der realen Katastrophe in Japan realisiert wurde, ist in den geplagten Ländern ja nicht wirklich unüblich. Das grundsätzlich dieses Genre recht beliebt ist im asiatischen Raum, verwundert auch niemanden mehr so richtig. Anyway, der Aufguss hier ist nicht sonderlich einfallsreich, die verschiedenen Storylines nicht besonders tiefgründig - trotzdem ist hier ein sehenswerter Streifen entstanden, auch wenn nicht einer allererster Güte.

Ghost of Mars

Originaltitel: John Carpenter’s Ghosts of Mars
Genre: Science-Fiction, Horror
Regie: John Carpenter
Cast: Natasha Henstridge, Ice Cube, Clea DuVall, Jason Statham
Produktionsland/-jahr: USA, 2001
 
Carpenter, Carpenter ... neben Kultfilmen wie bspw. Dark Star oder Die Klapperschlange hat der gute John auch eine Menge Durchschnitts-Filmware produziert. Was er sich aber hier zusammengefilmt hat, geht auf keine Kuhhaut. Es beschleicht einen das Gefühl er hätte sich während der Dreharbeiten in die Ecke gelegt und Ice Cube und Statham von seinem Regielehrling sinnfrei durch die Gegend dirigieren lassen. Grotte!

King of California

Originaltitel: King of California
Genre: Komödie
Regie: Mike Cahill
Cast: Michael Douglas, Evan Rachel Wood, Allisyn Ashley Arm
Produktionsland/-jahr: USA, 2007
 
Michael Douglas in einer absolut witzigen und hinreissenden Vater-Sohn-Story. Abseits vom Mainstream und ganz bestimmt kein Blockbuster überzeugt dieser intelligente Streifen auf ganzer Linie - das sieht zwar nicht jeder Kritiker so, aber das ist uns völlig Banane ...

Hier noch die Links zu den Reviews der letzten Tage die wir hier nicht nocheinmal durchkauen wollen:

DVD: The Punisher (2004) Ääääägschääännn.

DVD: American Psycho Böse und gut.

DVD: Abserviert Blöd, aber lustig.

Last seen … zuletzt gesehen. In loser Folge, aber etwa zwei- bis dreimal pro Monat stellen wir vor, was sich auf unseren DVD- bzw. BluRay-Player geschlichen hat. Die Auswahl der Silberlinge ist bunt gemischt, Akualität ist hier kein Maßstab, die Reihenfolge purer Zufall und die Wertungen absolut subjektiv – und basta. Wer anderer Meinung ist, darf uns gerne per Kommentar informieren.


© Text: onyourscreen.de / AS