Last seen 11
Artikel vom 18.07.2011 | Rubriken->Last Seen

Last seen [11]



Im Juli 2011


Lang ist es her - im April 2011 haben wir das letzte mal unsere "Last seen" zum besten gegeben. Das lag nicht daran das wir wenig gesehen haben, sondern eher daran, das andere Dinge wichtiger waren. Genug davon, hier kommen wie zu den zuletzt gesehen (nicht immer) Highlights der letzten Tage.

Frostbite

Originaltitel: Frostbiten
Genre: Horror (-komödie)
Regie: Anders Banke
Cast: Petra Nielsen, Grete Havnesköld, Emma Åberg
Produktionsland/-jahr: Schweden, 2006
 
Frostbiten, so der schwedische Originaltitel, ist ein Film der mit relativ bescheidenen finanziellen Mitteln fabriziert wurde. Ansehen tut man ihm das optisch so gut wie nie. Auch die Darsteller sind verhältnismässig überzeugend. Vor allem aber ist der Film wirklich gut, wenn er das Genre des Vampirmovies durch den Kakao zieht. Nur leider versucht Regiesseur Anders Blanke das nicht in jedem seiner Erzählstränge (davon gibt es übrigens zuviele für einen Film) - schade, denn dann hätte Frostbite ein Highlight werden können. So reichts nur für ein "kann mann sich ansehen", aber mit Sternchen .

Joe Jedermann

Originaltitel: Joe Somebody
Genre: Komödie, Romanze, Irgendwas
Regie: John Pasquin
Cast: Tim Allen, Julie Bowen, Kelly Lynch, Greg Germann, James Belushi
Produktionsland/-jahr: USA, 2001
 
Tja, was für einem Genre ist dieser Film eigentlich zuzuordnen? Romanze? Komödie? Und warum tut man sich sowas an? Hat Tim Allen einen "muss ich schauen, vielleicht ist es ja was"-Bonus durch den wirklich witzigen Galaxy Quest? Egal, auf jeden Fall ist Joe Jedermann eine absolute Durchschnittskomödie - für einen gemütlichen Sonntagnachmittag mit der Familie auf der Couch durchaus ausreichend - mehr sollte man einfach nicht erwarten.

Tarantula

Originaltitel: Tarantula
Genre: Horror, Science-Fiction
Regie: Jack Arnold
Cast: John Agar, Mara Corday, Leo G. Carroll, Nestor Paiva
Produktionsland/-jahr: USA, 1955
 
Mit absolut einfachen dramaturgischen und tricktechnischen Mitteln, aber überaus spannend erzählter Genreklassiker. Neben Die unglaubliche Geschichte des Mr. C. ist Tarantula sicher einer der besseren B-Movies von Altmeister Jack Arnold, vielleicht zählt noch It came from Outer Space dazu. Sein Hang zu Science Fiction/Horror/Fantasy-Crossovers ist fast überall erkennbar - leider auch der Mangel an Produktionsgeldern - so sind gerade bei Tarantula erinige auffällige Filmfehler zu entdekcen, aber den meisten Cineasten ist das ja eher ein Vergnügen denn ein Ärgernis.
Wäre das Ende des Films nicht so abrupt und "typisch militärisch" hätten wir noch eine höhere Note gezogen.
Den Genre-Klassiker Tarantula könnt ihr hier günstig erwerben

My Dinner with Jimi

Originaltitel: My Dinner with Jimi
Genre: Biographie, Komödie
Regie: Bill Fishman
Cast: Justin Henry, Jason Boggs, Royale Watkins
Produktionsland/-jahr: USA, 2003
 
Wer (nur als Beispiel) nicht weiß wer Frank Zappa, The Doors oder Crosby, Stills & Nash sind (bzw. waren), für den dürfte dieses heitere autobiographische Werk - geschrieben von Howard Kaylan, dem Sänger der sehr erfolgreichen US-Band "The Turtles" - nur selten wirklich unterhaltsam sein. Für alle anderen ist der Ausflug der amerikanischen Band nach England, bei dem diese alle ihre Idole inklusive den Beatles treffen, ein musikalisches und manchmal auch zwerchfellerschütterndes Stück Film. Unbedingt kaufen und ansehen!
Musikalischen Spaß mit den Turtles bekommt ihr hier

Lake Placid

Originaltitel: Lake Placid
Genre: Tierhorror (-komödie)
Regie: Steve Miner
Cast: Bill Pullman, Bridget Fonda, Brendan Gleeson
Produktionsland/-jahr: USA, 1999
 
Na gut, wir geben es ja zu - wir mögen solche Filme. Aber auch ohne ein Faible für Tierhorror-Streifen bleibt genug Spaß in einem Film wie Lake Placid um einen spannenden sowie heiteren DVD-Abend zu verbringen. Spannend und heiter? Ja, genau: Was Steve Miner seinem für ein solches Movie ansehnlichen Cast auf den schauspielerischen Leib ge"directed" hat, ist fast immer nervenaufreibend anzusehen und dazu oft so haarsträubend komisch, das man sich auf die Schenkel klopfen möchte. Auch wenn viele Kritiken zu dem Film eher vernichtend sind: bildet euch selbst ein Urteil.
Tierhorror vom feinsten gibts hier zu kaufen

Friday Night Lights – Touchdown am Freitag

Originaltitel: Friday Night Lights
Genre: Sport
Regie: Peter Berg, Josh Pate
Cast: Billy Bob Thornton, Lucas Black, Garrett Hedlund, Derek Luke, Jay Hernandez, Lee Jackson
Produktionsland/-jahr: USA, 2004
 
Ja, stimmt. Den hatten wir schon als Einzelreview - aber so einen starken Streifen kann man nicht genug erwähnen, vor allem da er in Deutschland völlig untergegangen ist. Sportfans MÜSSEN sich diesen Film ansehen.
Friday Night Lights hier bestellen


© Text: onyourscreen.de / AS