© Ascot Elite
© Ascot Elite
Artikel vom 31.07.2015 | Heimkino->Blu-Ray

Kriegs- und Söldnerfilme




Kriegerische Auseinandersetzungen, egal welchen Ausmaßes, haben Filmemacher wie Filmbegeisterte seit jeher fasziniert. Ob eher dokumentarisch, heroisch aufgeblasen oder als Antikriegsfilm daherkommend - das Genre fand und findet immer seine Anhänger. "Ascot Elite" hat das auch erkannt, bei den vorhandenen Filmrechten geforscht aber auch gezielt Neuheiten eingekauft, um eine breites DVD- und Blu-ray-LineUp an Kriegs- und Söldnerfilmen bereitzustellen. Zwei der Neuheiten haben wir exemplarisch herausgegriffen und uns angeschaut.

 © Ascot Elite
© Ascot Elite
Cover: '71

'71 - Hinter feindlichen Linien


Nordirland, der 5.Februar des Jahres 1971. Robert Curtis ist der erste britische Soldat, der im blutigen Nordirlanfkonflikt erschossen wird. Fortan waren Scharmützel, blutige Auseinandersetzungen und Schießereien zwischen der IRA und den englischen Soldaten an der Tagesordnung. Bis heute starben mehr als 3.500 Menschen bei diesem Konflikt, die meisten davon waren Zivilisten. Vor diesem Background spielt Yann Demanges Thriller '71.

Filmkurzbeschreibung


Belfast 1971 - Die Einheit des jungen englischen Soldaten Gary wird nach Nordirland beordert um die örtliche Polizei bei einem Routineauftrag zu unterstützen. Doch gleich der erste Einsatz gerät völlig außer Kontrolle. Von seinen Kameraden getrennt muss Gary vor den aufgebrachten Iren von nun an um sein Leben rennen. Nur durch die Hilfe einiger Einwohner erhält er die Chance, diesen zu überleben und zu seiner Einheit zurückzukehren. Allerdings wird Gary bei einem Bombenattentat schwer verletzt und findet Unterschlupf bei einer katholischen Familie. Und doch ist er noch nicht in Sicherheit: Die IRA ist ihm bereits dicht auf den Fersen.

 © Ascot Elite
© Ascot Elite
Gary wird von seiner Einheit getrennt

Das Onyourscreen.de-Fazit zu '71


Der Nordirlandkonflikt und der Begriff IRA ist fast jedem bekannt. Wieviel Leid, Wut, Angst und Schmerz tatsächlich dort entstanden sind, können allerdings die wenigsten von uns nachvollziehen. Yann Demanges erster Kinofilm bringt uns mit nur ganz kurzen Umwegen mitten hinein in eine vermutlich garnicht so untypische Situation eines britischen Soldaten im Jahr 1971. Die Rede ist von Gary Hook, der während eines ziemlich missglückten Einsatz von seiner Truppe getrennt wird. Vorerst auf sich allein gestellt, setzt er alles daran um zurück zu einem Regiment zu kommen. Gejagt von aufgebrachten Gegnern, überrascht von ungeahnter Hilfsbereitschaft und schuldlos in schmutzige Intrigen und Machtkämpfe verwickelt, dürfen wir den verwundeten Soldaten auf seiner aufwühlenden, spannenden aber auch nachdenklich machenden Odysee durch Belfast begleiten. Unser Fazit zu '71: Spannend, packend, sehenswert mit einem sehr gut agierenden Jack O'Connell, bekannt u.a. aus dem ebenfalls guten Mauern der Gewalt (OYS-Review).
'71 erscheint am 18. August 2015 als DVD und Blu-ray.


 © Ascot Elite
© Ascot Elite
Cover: Operation Arsenal

OPERATION ARSENAL – Widerstand in Warschau


Ebenso wie die bei uns bekannte "Weiße Rose" haben auch in Polen junge Menschen ihr Leben riskiert, um im Untergrund gegen die Nazis zu kämpfen. Dort formierte sich ein starker Widerstand in den Reihen der Pfadfinder, die sogenannten "Szare Szeregi" - Graue Reihen. Und um einige dieser jugendlichen Rebellen geht es in Operation Arsenal - Widerstand in Warschau.

Filmkurzbeschreibung


Jan Bytnar (genannt Rudy), Maciej Aleksy Dawidowski (genannt Alek) und Tadeusz Zawadzki (genannt Zoska) sind eine verschworene Gemeinschaft. Gemeinsam mit anderen jungen Pfadfindern haben sie in Warschau eine Widerstandsgruppe gebildet. Täglich versuchen die Jugendlichen den deutschen Besatzern den Alltag zu erschweren, ja riskieren gar ihr Leben im Kampf gegen die Nazionalsozialisten. Bei einer solchen Aktion gerät Rudy in Gefangenschaft. Die Deutschen wissen noch nicht viel über die Pfadfindergruppe Szare Szeregi und ihre Anführer. Aber der Gefangene schweigt bei den Verhören eisern, selbst als die Folterungen unerträglich werden …

 © Ascot Elite
© Ascot Elite
Missglückte Waffenorganisation

Das Onyourscreen.de-Fazit zu Operation Arsenal – Widerstand in Warschau


Autor Aleksander Kami?ski hat den tatsächlich aus dem Leben gegriffenen Jungs mit seinem Roman ein Denkmal gesetzt. Ihr Mut und ihrer Freiheitsliebe aber auch die wahnwitzige Aktion ihren Freund aus den Fängen der Gestapo zu befreien dürfen wir nun auch im Heimkino erleben. Lassen die Machern Kamienie na szaniec (so der Originaltitel des Films) dabei fast abenteuerlich und etwas zu vergnügt beginnen, wird es am Ende um so eindringlicher und brutaler. Hier fehlt ein wenig die Ausgewogenheit der Mittel, auch der Spannungsbogen ist nicht wirklich gekonnt angelegt. Das macht aus Operation Arsenal – Widerstand in Warschau keinen schlechten Film, aber ein Highlight wie '71 haben wir hier nicht vor uns.
Operation Arsenal erscheint am 4. August 2015 als DVD und Blu-ray.


Weitere Streifen der Ascot Elite Auwahl
"Kriegs und Söldnerfilme"


Age of Heroes
Camp Amadillo Bruc - Napoleons blutige Biederlage
14-18 Europa in Schutt und Asche
71 - Into the Fire
Das Feld der Ehre
Emperor (Klasse, hier unser Review)
usw.
Ausserdem viele Titel der Cinema Treasures Reihe


© Text: onyourscreen.de / AS


 
 
© Anolis Entertainment

© ©Senri Akatsuki-SB Creative Corp./Undefeated Bahamut Partners ©SA-SBCr/UBP

© Pandastorm

© Anolis Entertainment

© Anolis Entertainment