Knives Out © Lionsgate
© Lionsgate
Artikel vom 13.05.2020 | Heimkino->Blu-Ray

Knives Out



Hercule Poirot lässt grüßen


Knives Out © Lionsgate
© Lionsgate
Cover: Knives Out
Man kommt wohl nicht umhin, Knives Out mit Agatha Christies verfilmten Romanen wie beispielsweise Mord im Orient Express oder Tod auf dem Nil (nur um zwei der ikonischen Vertreter zu nennen) zu vergleichen, wobei in Rian Johnsons "Whodunit"-Variante Benoit Blanc, gespielt von Daniel Craig, ganz wunderbar eine tiefe Verbeugung vor dem Hercule Poirot der gerade genannten Klassiker vollzieht. Ebenso gerechtfertigt sind Vergleiche zur Parker Brothers (jetzt Hasbro) Brettspiel-Ikone "Cluedo" ... wer ist der Mörder?

Filmkurzbeschreibung


Harlan Thrombey (Christopher Plummer) ist tot! Und nicht nur das – der renommierte Krimiautor und Familienpatriarch wurde auf der Feier zu seinem 85. Geburtstag umgebracht. Doch natürlich wollen weder die versammelte exzentrische Verwandtschaft noch das treu ergebene Hauspersonal etwas gesehen haben. Ein Fall für Benoit Blanc (Daniel Craig)! Der lässig-elegante Detektiv beginnt seine Ermittlungen und während sich sämtliche anwesenden Gäste alles andere als kooperativ zeigen, spitzt sich die Lage zu und das Misstrauen untereinander wächst. Ein komplexes Netz aus Lügen, falschen Fährten und Ablenkungsmanövern muss durchkämmt werden, um die Wahrheit hinter Thrombeys vorzeitigem Tod zu enthüllen.


Das Rian Johnson, hochgelobt für seine Low Budget-Independent-Perle Looper, nach seinem viel gescholtenen Star Wars: Die letzten Jedi, die Möglichkeit bekam, so flott so etwas wie Knives Out zu realisieren, zeugt entweder vom Glauben der Geldgeber an ihn oder einer starken Überzeugungskraft seinerseits. Und Recht hatten sie, die, die an Johnson glaubten. Knives Out ist ein moderner und dennoch wunderbar klassischer "Wer ist der Murder"-Spaß in einerm ganz typischen Umfeld und ganz typischen Charakteren mit oftmals ganz fantastischen Darstellern. Wie im Subgenre üblich wird auch hier aus einem feststehenden, kleinen Verdächtigenkreis in einem ganz eng abgestecken Umfeld durch die Genialität eines "Meisterdetektivs" ein Täter, in diesem Fall ein Mörder, ermittelt. Den brillianten Ermittler spielt Daniel Craig, der diese Rolle ganz wunderbar einnimmt, neben anderen Größen wie Chris Evans, Jamie Lee Curtis, Toni Collette, Michael Shannon, Ana de Armas, Katherine Langford, LaKeith Stanfield und Christopher Plummer. Und alle spielen sie im wahren Geist des Krimi-Kulturguts leicht schräg, leicht drüber. Ganz erfrischend old school.

Knives Out © Lionsgate
© Lionsgate
Ermitteln im Herrenhaus, rechts Daniel Craig als Detektiv Benoit Blanc

Jedem Krimifan, jedem der Spaß an Krimis im Stile eines Hercule Poirot oder Miss Marple hat, der wird Knives Out lieben. Wir hätten nichts dagegen, Daniel Craig noch öfter als Benoit Blanc agieren zu sehen ... warum nicht mal ein Whodunit-Franchise?

Folgende Extras befinden sich auf der Blu-ray und 4K-Blu-ray:
Audiokommentar mit Rian Johnson (Regie/Drehbuch), Steve Yedlin (Kamera) und Noah Segan (Schauspieler), Kino-Kommentar von Rian Johnson (Regie/Drehbuch), Making a Murder (Multi-Part Documentary), Deleted Scenes, RianJohnson: Planning the Perfect Murder, Director and Cast Q&A, Meet the Thrombeys (Viral Ads), Ode to the Murder Mystery (Trailer). Knives Out erschien am 8. Mai 2020 als DVD, Blu-ray und als 4K Ultra HD Blu-ray.


© Text: onyourscreen.de / AS


 
 
© ©Senri Akatsuki-SB Creative Corp./Undefeated Bahamut Partners ©SA-SBCr/UBP

© Anolis Entertainment

© Pandastorm

© Anolis Entertainment