Justfied
Artikel vom 02.08.2012 | Heimkino->Serien

JUSTIFIED



Coole Krimiserie aus dem amerikanischen Hinterland


Mediafacts
Titel: Justified
Originaltitel: Justified
Produktionsjahr: 2009 -
Episoden: 39 in 3 Staffeln, weitere in Planung
Genre: Krimi, Drama
Cast: Timothy Olyphant, Nick Searcy, Joelle Carter, Jacob Pitts
Auf den ersten Blick ist die von Sony für den amerikanischen Sender "FX Network" produzierte Serie Justified ein Gegenwartswestern im rough-toughen und ländlichen Kentucky. Auf den zweiten Blick ist es eine moderne Krimiserie mit eigenwilligem Stil und durchaus coolem Humor, und drittens, verfolgt man die Serie dauerhaft, ist es auch eine dramatische Geschichte um einen strafversetzten U.S. Marshal und seine völlig zerrüttete Familie.



Serienkurzbeschreibung


Deputy U.S. Marshal Raylan Givens, sein Rechtsverständnis und das konsequente Verfolgen von Straftätern sind im sonnigen Miami nicht immer gerne gesehen. Als der Cowboyhut tragende Marshal im aktuellen Fall den Verdächtigen duellähnlich erschießt (Raylan: "Er hat zuerst gezogen und ich hatte ihm ein Ultimatum gesetzt!), reicht es seinen Vorgesetzten. Raylan wird strafversetzt, ausgerechnet nach Lexington in Kentucky - nahe seiner ehemalige Heimat in der sein verhasster Vater lebt und auch der Debuty selbst kein unbeschriebendes Blatt ist. Schon bald wird er mit alten Bekanntschaften und seiner Familie konfrontiert und muss nebenbei den einen oder anderen Fall auf seine ihm eigene, oft Regeln übertretende Weise lösen. Unterstützt wird er von seinem ehemaligen Mentor Chief Deputy Art Mullen, aber auch Landschönheit Ava Crowder hilft ihm, stellt aber gleichzeitig eine Gefahr dar, da sie selbst in einen Mordfall verwickelt war. Überhaupt spielt Raylans ehemaliges Freundes- und Familienumfeld immer wieder eine entscheidende Rolle, doch davon lässt sich der moderne Cowboy selten einschüchtern.

Justfied
Justified, Staffel I

Das meint onyourscreen.de zur ersten Staffel


Irgendwann lief die erste Staffel wohl mal auf Kabel Eins. Nie gesehen, hat das jemand mitbekommen? Die zweite Staffel startet anscheinend Ende August. Nun gut. Wir dagegen hatten das Glück Staffel Eins auf Umwegen in die Hand zu bekommen - und dafür darf man wirklich dankbar sein. Denn was die Produzenten Sarah Timberman und Carl Beverly zusammen mit dem bekannten Krimiautor Elmore Leonard, der mit den Romanen "Pronto", "Volles Risiko" und "Raylan" die Grundlage zur Serie lieferte, geschaffen haben, hat höchsten Unterhaltungswert und ist trotz des total klassischen Ansatz etwas völlig eigenständiges und neues im Kriminalfall-Seriendschungel aus CSI/CIS und Law&Order-Langeweile.

U.S. Marshal Raylan Givens ist ein Rauhbein, ein Debuty des alten Schlags. Seine Gegner sind ungewöhnlich, seine Famile unfassbar, seine Colts sind im Dauereinsatz. Raylan ist einfach eine coole Sau die immer, auch mit Schrottflinte im Rücken noch was entwaffnendes zu sagen hat. Ein großes Dankeschön muss man hier wohl vor allem auch mal der deutschen Synchro aus dem Hause "Scalamedia GmbH" aussprechen, selten klang eine US-Serie so wenig eingedeutscht. Die Coolness, der Esprit und das dreckige Hinterland-Charisma ist einfach hervorragend durch die Synchro transportiert worden. Hut ab!

Die drei schauspielernden Pfeiler der Serie sind der mit Deadwood bekannt gewordene Schauspieler Timothy Olyphant (Rayland Givens), Walton Goggins (als Boyd Crowder, auch wenn es anfangs nur nach einem kurzen Auftritt aussieht, zieht sich seine strange Figur durch die Serie) und natürlich Joelle Carter (die hier die natürlich rauhe Schönheit Ava mimt). Doch auch großartige Nebencharaktere und vor allem der rauhe Charme Kentuckys prägen die kurzweiligen Serienfolgen, die sich immer wieder auch um Raylans direktes Umfeld drehen: seine Exfrau Winona, seinen kriminellen Pa, seine Stiefmutter und natürlich ehemalige Freunde und Weggefährten.

Originaltrailer: Justified

Onyourscreen.de-Fazit zu JUSTIFIED


Die Coolness, die ausgefeilten Stories, einiges an Härte und vor allem der ironische Grundton der Dialoge machen Justified schon jetzt zu einem Hit. Das hat auch "FX" erkannt und mittlerweile die vierte Staffel in Produktion gegeben. Wir hatten auf jeden Fall sehr viel Spaß an der ersten Staffel: an den Folgen, an den Charakteren und übrigens auch am Soundtrack. Also Hut auf, Zahnstocher in den Mundwinkel und die 13 spannenden Folgen am Stück reinziehen.


© Text: onyourscreen.de / AS

Weitere passende Artikel

COLUMBO
The Team
DAS PERLT!
Misfits
DEAD SET


 
 
© © 2003 Gospel

© Tite Kubo/Shueisha, TV TOKYO, dentsu, Pierrot

© 2006 RYOTARO IWANAGA•KODANSHA/ GONZO

© Yoshitoshi Abe – Aureale Secret Factory