Hunter - Gnadenlose Jagd © Sunfilm
© Sunfilm
Artikel vom 18.11.2013 | Heimkino->Serien

Hunter



Typische Polizeiserie der 80 und 90er Jahre


Hunter? Hunter! Ihr erinnert euch? Eine für die 80er Jahre typische amerikanische Polizeiserie mit Fred Dryer und Stepfanie Kramer in den Hauptrollen als rigoroser Cop Rick Hunter und seine nicht minder ruppige Partnerin Dee Dee McCall. Die beiden sorgten mit nicht immer sanften Methoden auf ihre eigene Art für mehr Ordnung in den Straßen von L.A. Und, kann man sich das auch heutzutage noch ansehen?

Serienfacts
Hunter - Gnadenlose Jagd © Sunfilm
© Sunfilm
Cover Hunter Staffel 1.1&1.2
Serientitel: Hunter: Gnadenlose Jagd
Originaltitel: Hunter
Cast: Fred Dryer, Stepfanie Kramer, Charles Hallahan
Produktionsland: USA
Studio/Verleih: Sunfilm
Produktionsjahr: von 1984 bis 1991
Spieldauer je Folge: 45 Minuten
Folgen insgesamt: 151
Folgen in Staffel: 1.1: 10
Dauer in Staffel 1.1: 460 Minuten
Folgen in Staffel 1.2: 10
Dauer in Staffel 1.2: 460 Minuten
Sprache: Deutsch, Englisch (Dolby Digital 2.0)
Regioncode: 2
Format: 4:3 - 1.33:1

Serienkurzbeschreibung


Sergeant Rick Hunter (Fred Dryer) ist ein knallharter Cop, der den ganzen Abschaum von Verbrechern, Mördern, Vergewaltigern oder Dieben, die die Straßen von L.A. unsicher machen, nicht mehr sehen kann. Seine rigorose Art die Dinge zu regeln stößt allerdings nicht auf große Gegenliebe bei seinen Vorgesetzten. Diese wollen ihn am liebsten loswerden. Doch auch sein Partnerverschleiß ist sehr hoch, da es niemand lange mit ihm aushält. Als allerdings die junge Polizistin DeeDee McCall (Stepfanie Kramer) an seine Seite gestellt wird, ergeben sie das perfekte Duo. Und zusammen räumen Hunter und McCall erstmal richtig in der Unterwelt von L.A. auf.

Das meint Onyourscreen.de zur Serie


Ja man kann! Das als Antwort auf die Eingangs gestellte Frage. Sicherlich ist Hunter: Gnadenlose Jagd nach heutigen Maßstäben nichts mehr für verwöhnte HBO-Serienseher, aber wer sich die diversen CSI-Derivate gene anschaut, wird auch an der 80er-Jahre Crime-Serie noch seine Freude haben.
Den 151 klassischen Episoden die zwischen 1984 bis 1991 entstanden, folgte 1995 ein TV-Film im abendfüllendem Format, 2002 und 2003 weitere. Der Plan, die Serie danach neu aufzulegen, wurde nach 5 gedrehten Episoden wieder fallen gelassen. Produziert wurde Hunter von Seriespezialist Stephen J. Cannell der unter anderem mit Detektiv Rockford – Anruf genügt, Hardcastle & McCormick oder Das A-Team die 80er und 90er Jahre aus Serien-TV-Sicht entscheidend mitgeprägt hat.

"Sunfilm" bringt uns nun die 1. Staffel Hunter in zwei Teilen ins heimische Wohnzimmer. Staffel 1.1 verspricht uns 10 Folgen auf drei Discs im Digipack inkl. dem doppelfolgigen Pilotfilm. Vier der Folgen sind nie in Deutschland ausgestrahlt worden und von daher in englischer Sprache mit deutschen Untertiteln auf den DVDs. Als Extras haben sich der erste Teil eines Interviews mit Stephen Cannell sowie ein Episodenguide in die Veröffentlichung gedrängelt. Staffel 1.2 beinhaltet weitere 10 Folgen von denen diesmal drei so noch nie im deutschen Fernsehen ausgestrahlt wurden (auch hier wieder in englischer Sprache mit deutschen Untertiteln) - dazu gesellen sich wiederum ein Episodenguide sowie Teil 2 und 3 des Interviews mit Stephen Cannell.

onyourscreenSHOTs

Bild links Bild rechts
  • Hunter - Gnadenlose Jagd<br>© Sunfilm
  • Hunter - Gnadenlose Jagd<br>© Sunfilm
  • Hunter - Gnadenlose Jagd<br>© Sunfilm
  • Hunter - Gnadenlose Jagd<br>© Sunfilm
  • Hunter - Gnadenlose Jagd<br>© Sunfilm
  • Hunter - Gnadenlose Jagd<br>© Sunfilm

Das onyourscreen.de-Fazit zu Hunter: Gnadenlose Jagd - Staffel 1.1 & 1.2


Die Zweiteilung von Staffeln ist ja eh schon nicht jedermanns Sache und mit der Tatsache das 7 von 20 Folgen auf dem Gesamtprodukt unsynchronisiert daherkommen, mach man sich auch nicht überall Freunde. Uns ist es allerdings so herum lieber, als eine ohne Originalstimmen dahingehuschte Nachvertonung. Alles Ansichtssache. Was aber unwiderlegbar ist, das die solide unterhaltsame Polizeischmonzette durchaus ihren Charme ins neue Millennium gerettet hat. Klar ist Hunter nichts, wo man sich eine Folge nach der anderen "reinziehen" kann, dafür ist das Gebotene zu eindimensional, zu wenig abwechslungsreich. Aber für ein wenig anspruchslose Krimi-Zerstreuung zwischendurch, darf man sich hier gerne bedienen. Die zweigeteilte 1. Staffel ist mittlerweile überall erhältlich, Staffel 2.1 und 2.2 erscheinen laut Sunfilm am 9.1.2014, Staffel 3.1 und 3.2 am 6.3.2014.


© Text: onyourscreen.de / AS


 
 
© © 2003 Gospel

© Tite Kubo/Shueisha, TV TOKYO, dentsu, Pierrot

© 2006 RYOTARO IWANAGA•KODANSHA/ GONZO