Hamatora - The Animation
 © © Cafe Nowhere / Hamatora Committee
© © Cafe Nowhere / Hamatora Committee
Artikel vom 17.05.2015 | Heimkino->Blu-Ray

Hamatora – The Animation



Detektive mit besonderen Fähigkeiten


Ein "Minimum" ist so etwas wie eine angeborene übernatürliche Gabe, die die sogenannten "Minimum Holder" vom Rest der normal-begabten Menschheit unterscheidet. Die mit solchen, sehr verschiedenen Fähigkeiten und obendrein noch mit Cleverness beschlagenen Teenager Nice und Murasaki nutzen beides - ihre "Superkraft" und ihre Intelligenz - um ihr kleines Schnüffler-Business in der TV-Serie Hamatora: The Animation aus dem Studio NAZ am Laufen zu halten, die gerade bei Kazé in Deutschland als Blu-ray und DVD erschienen ist.

Hamatora - The Animation
 © © Cafe Nowhere / Hamatora Committee
© © Cafe Nowhere / Hamatora Committee
Nice; Minimum: "Sonic Minimum"

Serienkurzbeschreibung


Die Detektei Hamatora in Yokohama – das ist zunächst nicht viel mehr als ein improvisiertes Büro an einem Tisch im Café Nowhere. Auf den zweiten Blick stecken dahinter jedoch das Genie Nice und sein Partner Murasaki, die beide eines gemeinsam haben: Sie sind sogenannte Minimum Holder und besitzen eine übermenschliche angeborene Kraft. Zusammen mit ihrer Vermittlerin Koneko und Vielfraß Hajime schlagen sie sich mit schlecht bezahlten Aufträgen und chronischem Geldmangel durch. Als sie jedoch von Polizeikommissar Art erfahren, dass ein Serienkiller es speziell auf Minimum Holder und ihre Gehirne abgesehen hat, wird schnell klar, dass auch die nächsten Fälle der beiden irgendwie mit dieser Mordserie zusammenhängen müssen ­…

Hamatora - The Animation
 © © Cafe Nowhere / Hamatora Committee
© © Cafe Nowhere / Hamatora Committee
Murasaki; Minimum: "Gravity Minimum"

Das meint Onyourscreen.de zum Anime


Um sich finanziell über Wasser halten und nebenbei die Fressgier von Hajime (die Gründe für ihre andauernden Fressattacken werden zumindest in den ersten drei Folgen der Serie nicht klar) zu befriedigen, nimmt Koneko - die Vermittlerin des investigativen Duos Nice und Murasaki - jeden "Fall" an. Wer davon was in Angriff nimmt, führt schonmal zu Meinungsverschiedenheiten zwischen den beiden Hauptprotagonisten, was sie aber nie davon abhhält, jeden Klienten zufrieden zu stellen. Natürlich helfen ihnen dabei auch ihre "Minimums", aber vor allem kreative Denkansätze und Coolness machen das Lösen der Fälle zur 1A-Anime-Unterhaltung. Das Nice im Gesicht getaped wie Michael Jacksons Finger umherläuft und das die Serie doch extrem bunt und poppig daherkommt, ist sicherlich Geschmackssache - die Zielgruppe des hippen Animes dürfte auch aufgrund der Lässigkeit und der oftmals flapsigen Art der beiden Ermittler mit besonderen Fähigkeiten eher bei den Mädels unter 25 liegen. Aber auch Jungs und erwachsenere Animefans dürfen an dem Charakter-Design von Blood Lad-Zeichner Yuuki Kodama ihre Freude haben ... Die Mischung aus Superhelden- und charmant-witziger Teenager-Serie wird bereits in den ersten Folgen nicht nur durch die einzelnen Fälle interessant ... nein, in Yokohama bringt ein Mörder Zusammenhang in die einzelnen Folgen; der hat es nämlich einzig und alleine auf Minimum Holder abgesehen ... für einen durchgehenden Spannungsbogen ist also gesorgt.

Hamatora - The Animation
 © © Cafe Nowhere / Hamatora Committee
© © Cafe Nowhere / Hamatora Committee
Der der Edition beiligende, erste Manga Band zu Hamatora

Das meint onyourscreen.de zur Blu-ray


Hamatora - The Animation kommt in vier Veröffentlichungen mit je drei Folgen auf den deutschen Markt. Die erste ist bereits am 2. April 2015 erschienen, Vol. 2 folgt am 29. Mai 2015, für Volume 3 und 4 stehen noch keine Termine fest. Wir rechnen allerdings noch bis zum Sommer mit den verbleibenden zwei Veröffenlichungen. Übrigens kommt die Hamatora – The Animation – DVD Vol. 1 - Limited Edition bzw die Hamatora – The Animation – Blu-ray Vol. 1 - Limited Edition, genauso wie zuletzt Tokyo Ghoul (siehe OYS-Review) wahlweise auch in einer Sammlerbox daher. Diese Box bietet Platz für die folgenden drei DVDs bzw. Blu-rays, so dass nach dem Kauf aller vier Veröffentlichungen eine schicke und wertige Box das Sammlerregal schmückt. Der Kauf der Vol. 1 wird dem geneigten Käufer noch mit dem dabei liegenden ersten Manga Band versüsst, jedoch müssen Sammler hier vorsichtig sein und die beiden Medien mit Bedacht voneinander trennen - hier wurde beim Verpacken etwas zu sorgfältig geklebt. Schnell ist so die schöne Sammlerbox beschädigt. Weitere Manga-Bände sind natürlich ebenso über Kazé (www.kaze-online.de) zu beziehen ...

Hamatora - The Animation
 © © Cafe Nowhere / Hamatora Committee
© © Cafe Nowhere / Hamatora Committee
Unboxed: Hamatora – The Animation – Blu-ray Vol. 1 - Limited Edition

Der Style der Sammelbox ist poppig bunt wie die Serie selber, die Blu-ray selber kommt in der üblichen blauen Amaray mit Wendecover ohne FSK-Flatschen. Ein Special Booklet bringt uns Charakterstudien, Produktion Design und natürlich die einzelnen Episoden näher. Abgerundet wird der Spaß mit zwei "Character Cards", die ähnlich wie Ausweise die wichtigsten Daten von Nice und Murasaki bereithalten. Die uns vorliegende Blu-ray bietet nebenbei ein zeitgemäßes Bild und prima Ton, auch die deutsche Synchro weiß zu gefallen.

onyourscreenSHOTs

Bild links Bild rechts
  • Hamatora - The Animation
<br>© © Cafe Nowhere / Hamatora Committee
  • Hamatora - The Animation
<br>© © Cafe Nowhere / Hamatora Committee
  • Hamatora - The Animation
<br>© © Cafe Nowhere / Hamatora Committee
  • Hamatora - The Animation
<br>© © Cafe Nowhere / Hamatora Committee
  • Hamatora - The Animation
<br>© © Cafe Nowhere / Hamatora Committee

Das Onyourscreen.de-Fazit zu Hamatora - The Animation


Hamatora – The Animation ist keine Manga-Adaption im klassischen Sinne, sondern ein Mixed-Media Projekt. "Hamatora: The Comic" und "The Animation" kamen realtiv zeitnah 2013/2014 auf den japanischen Markt. Den 12 Episoden von Hamatora – The Animation von Anfang 2014 - die nun bei Kazé nach und nach jeweils im Dreier-Pack erscheinen - folgten schon Mitte des gleichen Jahres 12 weitere Episoden unter dem Namen Re:_Hamatora. Wir sind schon gespannt, ob auch diese Lizenz in Deutschland auf den Markt gebracht wird.


© Text: onyourscreen.de / AS


 
 
© Anolis

© Pandastorm

© Anolis Entertainment

© Wild Bunch Germany

© Ascot Elite

© Anolis Entertainment