Doctor Who - Der Film © Pandastorm
© Pandastorm
Artikel vom 31.03.2017 | Heimkino->Blu-Ray

Doctor Who – Der Film



Zwei Doktoren und ein TV-Neustart


Der 1996 ausgestrahlte Science-Fiction-TV-Film Doctor Who – Der Film (OT: Doctor Who – The Movie bzw. Doctor Who – The Enemy Within) knüpft an die rund sieben Jahre zuvor (vorerst) beendete TV-Serie Dr. Who an. Die zum Kult avancierte britische Reihe wurde zwischen 1963 und 1989 produziert – mit dem vorliegenden Film sollte ein Neustart initiiert werden … was allerdings erst Jahre später tatsächlich gelang.


Filmkurzbeschreibung


Doctor Who - Der Film © Pandastorm
© Pandastorm
Cover der Blu-ray
Doctor Who soll die sterblichen Überreste des zum Tode verurteilten „Masters“ auf den Planeten Gallifrey bringen. Doch die Mission scheitert, die Tardis landet auf der Erde des Jahres 1999. Während der Doktor von einer Straßengang niedergeschossen wird, gelingt es dem Master einen anderen Körper zu übernehmen. Im Krankenhaus trifft der Doktor die Ärztin Grace Holloway. In seiner neuen Inkarnation (McGann) muss er die Kontrolle über die Tardis zurückgewinnen und seinen Erzfeind von einem teuflischen Plan abhalten. Die Zukunft der gesamten Menschheit steht auf dem Spiel und die Zeit läuft gegen ihn ...

Das meint Onyourscreen.de zum Film


Der Versuch die britische Low-Budget-Erfolgsserie via Doctor Who – Der Film wieder aufleben zu lassen, bzw. mit diesem neuen Märkte zu schaffen, war ehrenwert. Tatsächlich produzierte die britische BBC den Film zusammen mit dem amerikanischen Sender FOX. Mit ein Grund, warum der rund 96 Minuten lange Streifen zuerst in Kanada, anschließend in den USA aber erst zwei Wochen (Mai 1996) später in Großbritannien gezeigt wurde. Die Hoffnungen, eine auf dem Film basierende US-Serie zu produzieren, zerplatzen allerdings an dem geringen Interesse, sowohl in Kananda als auch in den USA. Die sehr erfolgreiche Wiederbelebung des Franchises gelang dann tatsächlich erst im Jahr 2005 und hält - glücklicherweise - bis zum heutigen Tage an.

Zurück zum Film: Interessant ist, das man sich die Mühe machte eine Verbindung zu den letzten Episoden der klassischen Serie zu schaffen. So sehen wir den siebten Doctor, verkörpert durch Sylvester McCoy wieder, bekannt unter anderem als der "Radagast" aus Peter Jacksons The Hobbit-Reihe. McCoy schaffte es bereits in der Serie "den Doctor" auf eine augenzwinkernde, ziemlich flapsige Art mit Schirm und Fragezeichen auf dem markanten Pulli darzustellen. Im Film wurde sein Erzfeind, der Master, zum Tode verurteilt. Dummerweise gewährte man diesem allerdings einen letzten Wunsch … und so muss der Doctor die Überreste des Masters auf dem Planeten Gallifrey zurückbringen und dabei zu allem Übel auf der Erde des Jahres 1999 zwischenlanden. Natürlich geht so einige schief auf dieser Mission – so schief, dass der anscheinend sterbende Doctor als achte Inkarnation in Gestalt von Paul McGann wieder auferstehen muss. Dieser muss jetzt alles daran setzen, die Menschheit vor dem drohnden Untergang zu bewahren …

Link zum Onyourscreen-Review Doctor Who, Siebter Doctor Volume 1
Link zum Onyourscreen-Review Doctor Who, Siebter Doctor Volume 2

Doctor Who - Der Film © Pandastorm
© Pandastorm
Szenenbild aus Doctor Who - Der Film

Kaufempfehlung?


Wer (den klassischen) Doctor Who mag, wird auch den leicht höher budgetierten TV-Film lieben. Skurril, schrullig, komisch und doch spannend dürfen wir hier gleich zwei Doctoren auf die Finger schauen. Doctor Who – Der Film erscheint am 31.03.2017 bei Pandastorm erstmalig in deutscher Sprache auf DVD und Blu-ray. Neben einem Fanbooklet mit Vorwort von Matthew Jacobs (Drehbuch), Daphne Ashbrook (Schauspieler) und Yee Jee Tso (Schauspieler) überzeugen vor allem die fünf (5!) Stunden Bonusmaterial: diverse Featurettes, Alternative Takes, Behind the Scenes, Audiokommentare und Infotexte sollten selbst den wütendsten Dalek besänftigen. Unbedingt kaufen Whovians, das bereits zuvor erschienene Mediabook war ruck-zuck ausverkauft!


© Text: onyourscreen.de / BM


 
 
© Anolis Entertainment

© Pandastorm

© Square One/Universum Film

© Ascot elite Home Entertainment

© Wild Bunch Germany