Die unglaubliche Reise des Fakirs © SquareOne-Entertainment / capelight picturescapelight pictures
© SquareOne-Entertainment / capelight picturescapelight pictures
Artikel vom 08.04.2019 | Heimkino->Blu-Ray

Die unglaubliche Reise des Fakirs ...



... der in einem Kleiderschrank feststeckte


Die unglaubliche Reise des Fakirs © capelight pictures
© capelight pictures
Cover: Die unglaubliche Reise des Fakirs, der in einem Kleiderschrank feststeckte
Wer hat sich denn diese haarsträubend-charmante Story ausgedacht? Nun, recht einfach: der französische Schriftsteller Romain Puértolas. "L'extraordinaire voyage du fakir qui était resté coincé dans une armoire Ikea" (zu deutsch: "Die unglaubliche Reise des Fakirs, der in einem Ikea-Schrank feststeckte"; erschienen beim "Fischer Verlag") war sein zweiter Roman und wurde ein großer Publikumserfolg, der bis Anfang 2014 alleine in Frankreich über 300.000 mal gekauft wurde. Dass ein solcher, mittlerweile in 36 Sprachen übersetzter Spaß auch den einen oder anderen Filmemacher hellhörig lassen würde, war zu erwarten. Und so durften wir 2018 auch in den deutschen Kinos diesem Feel-Good-Movie beiwohnen, das nun (seit dem 5. Mai 2019) auch auf DVD und Blu-ray erschienen ist.

Filmkurzbeschreibung


Der junge Straßenkünstler Aja verdient sich seinen Lebensunterhalt (nicht immer redlich) in den quirligen Gassen Mumbais. Doch eine Frage beschäftigt ihn seit frühester Kindheit: Wer war sein Vater? Erst nach dem Tod seiner Mutter entdeckt er eine Spur, die nach Paris führt. Kurzentschlossen macht Aja sich auf die Reise in die „Stadt der Liebe“, wo er gleich am ersten Tag die bezaubernde Amerikanerin Marie kennenlernt. Bevor Aja jedoch die Chance bekommt, ihr Herz zu erobern, verschlägt es ihn auf eine spektakuläre Reise quer durch Europa, die ihren kuriosen Anfang in einem unscheinbaren Kleiderschrank eines Möbelhauses nimmt. Ajas abenteuerlicher Trip folgt völlig unvorhersehbaren Pfaden, auf denen der optimistische junge Mann die Eigentümlichkeiten des europäischen Kontinents kennenlernt: Er stößt auf Widerstände und Konflikte, erlebt aber auch tiefe Freundschaft und große Herzlichkeit.


Im poppig-bunten (... musikalischen, freundlichen, liebevollen, romantischen, naiven usw.) Die unglaubliche Reise des Fakirs, der in einem Kleiderschrank feststeckte erzählt Regisseur Ken Scott, der auch bereits den wundervollen Starbuck (siehe auch unser Review) zu verantworten hatte, mit überbordender Energie und viel augenzwinkerndem Humor die fesselnde Geschichte von Ajas unglaublicher Reise zu sich selbst – und zur Liebe seines Lebens.

Die unglaubliche Reise des Fakirs © SquareOne-Entertainment / capelight picturescapelight pictures
© SquareOne-Entertainment / capelight picturescapelight pictures
Klischees wohin man schaut: Natürlich bescheißen Taxifahrer ihre Fahrgäste ...

In der Hauptrolle verzaubert Indiens Superstar Dhanush, die Nebenrollen sind hochkarätig besetzt mit den Oscar®-Nominierten Bérénice Bejo (The Artist) und Barkhad Abdi (Captain Phillips) sowie Frankreichs Publikumsliebling Gérard Jugnot (Die Kinder des Monsieur Mathieu). Die unglaubliche Reise des Fakirs, der in einem Kleiderschrank feststeckte entführt das Publikum in einen magischen Strudel der Zufälle und Möglichkeiten, der so bewegend, schillernd und witzig ist wie das Leben selbst!

Die unglaubliche Reise des Fakirs © SquareOne-Entertainment / capelight picturescapelight pictures
© SquareOne-Entertainment / capelight picturescapelight pictures
.. und selbstverständlich tanzen Inder immer und überall großartig

Das Onyourscreen.de-Fazit


Nun, verschweigen darf man nicht, das sich Die unglaubliche Reise des Fakirs, der in einem Kleiderschrank feststeckte die Welt auch eben so macht, wie es gerade in den Film passt. Da wird beispielsweise wie selbstverständlich mit Klischees gespielt oder auch das eine oder andere Vorurteile untermauert. Aber auch das nimmt man dem ansonsten rundum liebenswerten Movie nicht krumm. Als Bonus liegt den DVD- und Blu-ray-Veröffentlichungen noch der Kinotrailer, ein Making-of sowie ein Featurette mit Regisseur Ken Scott vor, der über eben den vorliegenden Film erzählt.


© Text: onyourscreen.de / BM

Weitere passende Artikel

Starbuck


 
 
© Anolis Entertainment

© Pandastorm

© Anolis Entertainment

© ©Senri Akatsuki-SB Creative Corp./Undefeated Bahamut Partners ©SA-SBCr/UBP

© Ascot Elite

© Wild Bunch Germany