Die Klapperschlange, Blu-ray Neuauflage © Constantin Film
© Constantin Film
Artikel vom 12.04.2018 | Heimkino->Blu-Ray

Klapperschlange



Würdige Blu-ray-Neuauflage von Constantin Film


Es gibt Filme, die sind einfach zeitlos und dabei längst zum Klassiker mit Kultstatus gereift. Escape from New York, oder auch zu deutsch Die Klapperschlange aus dem Jahre 1981, ist einer jener Filme. John Carpenter, der zuvor schon mit seiner Slasherikone Michael Myers in Halloween auf Beutefang ging, kreierte hier einen düsteren, dreckigen und politisch nicht korrekten Sci-Fi-Actioner, der auch im heutigen Zeitalter immer noch hervorragend funktioniert.

Die Klapperschlange, Blu-ray Neuauflage © Constantin Film
© Constantin Film
Die Klapperschlange, Blu-ray
„Snake Plissken“ ist Einzelkämpfer und von grundauf eine coole, dreckige „Sau“. Mit seinen knapp gefassten Dialogen, düster-dreckigen Bildern und einem einprägsamen, stilistischen und auf Minimum geeichten Synthiesoundtrack, erschafft Carpenter das bestmögliche Endzeit-Szenario. Der Zeitgeist der 1980iger wurde selten besser eingefangen. Nicht nur packende Actionkunst, sondern zeitgleich auch ein gewisses politisches Statement geht hier einher. Beide Seiten des Gesetzes schenken sich hier nichts.

Das Handlungskonstrukt ist dabei so einfach wie auch unterhaltend. Im Jahre 1997 leben in etwa über 3 Millionen Schwerverbrecher in Manhattan. Die verantwortlichen Politinstanzen haben das Gebiet um die Insel komplett abgeschottet und eine Mauer errichtet….keiner kommt rein oder raus. Somit eine direkte Anekdote zu der damalig ansteigenden Kriminalität in den 80iger Jahren, welche in den USA stattfand. Durch einen Terrorakt ist die mit dem Präsidenten besetze Maschine „Air Force One“ über Manhattan abgestürzt. Durch das vorzeitige absetzen des Präsidenten via Rettungskapsel, hat sich jener in Sicherheit bringen können, ist jedoch verschollen. Den Präsidenten finden und rausholen, das soll Snake Plissken. Jener ist selbst zu einer lebenslangen Haft verurteilt, da der Elitekämpfer einen Einbruch in das Nuklear Waffendepot zu verantworten hat. Sicherheitschef Bob Hauk (Lee van Cleef) bietet Plissken völlige Straffreiheit, wenn er den Präsidenten findet und unverletzt rausholt. Das Zeitlimit: 24 Stunden. Als zusätzliches Druckmittel verabreicht man Plissken zwei Kapseln in die Arterien, die nach Ablauf der Zeit detonieren, sofern sie nicht rechtzeitig deaktiviert werden. Welch ein Szenario :)
Ein wahrhaft dystopischer Sci-Fi Klassiker, der heute noch die gleiche Faszination beim Betrachten auslöst und immer noch beim Thema ist.

Plissken ist bis heute auch wohl noch Kurt Russels Lieblingsfigur. Seine wortkarge Interpretation und seine schlichte Arroganz begeistern auch heute ungebremst und zeichnen diesen abgewichsten Antihelden, der sich durch das barbarisch düstere Szenario kämpft. Spielepublisher „Konami" übernahm sicherlich nicht ganz zufällig gewisse Eigenarten für ihr „Metal Gear Solid“ :) Der Vollständigkeit halber sei dennoch kurz die Fortsetzung erwähnt, die 1996 stark floppte. Flucht aus LA bietet im Grunde altbewährtes, aber schlecht serviert. Somit zählt jener zu den eher schwächeren Carpenter-Werken. Dennoch, auch hier wäre eine reguläre Bluray durchaus einmal wünschenswert.

onyourscreenSHOTs

Bild links Bild rechts
  • Die Klapperschlange, Blu-ray Neuauflage<br>© Constantin Film
  • Die Klapperschlange, Blu-ray Neuauflage<br>© Constantin Film
  • Die Klapperschlange, Blu-ray Neuauflage<br>© Constantin Film
  • Die Klapperschlange, Blu-ray Neuauflage<br>© Constantin Film
  • Die Klapperschlange, Blu-ray Neuauflage<br>© Constantin Film
  • Die Klapperschlange, Blu-ray Neuauflage<br>© Constantin Film

Aporos Bluray. War die damalige Erstauflage von Universum noch absolut nicht „State of the art“, so kann die Neuauflage von Constantin Film aus dem Jahre 2016 absolut punkten. War in der Erstauflage noch massives Filmkorn und gewisses „Rauschen“ zu vernehmen, so lässt sich die Neuauflage deutlich besser genießen. Kaum bis gar kein Filmkorn, räumlicher Klang und massenhaft neue Extras, die es in der Erstauflage ebenfalls nicht gab. So bietet die Neuauflage von Constantin Film folgende Extras, die ich mal wie folgt der OFDB.de entnehmen möchte.

Trailer beim Start der Disc:
BFG - Sophie und der Riese (2:19 Min.)
Audiokommentar mit Produzentin Debra Hill und Ausstatter Joe Alves (optionale dt. UT)
Audiokommentar mit Regisseur John Carpenter und Darsteller Kurt Russell (optional dt. UT)
Audiokommentar mit Schauspielerin Adrienne Barbeau und Kameramann Dean Cundey (ohne UT)
Audiokommentar mit Filmjournalist Kai-Oliver Derks und Alexander Büttner
Die visuellen Effekte (14:28 Min.)
Die Filmmusik (18:56 Min.)
Rückkehr zur "Klapperschlange" (23:01 Min.)
Die Original-Eröffnungsszene (10:48 Min.)
Interview mit Kurt Russell (ohne UT) (7:04 Min.)
Teaser und Trailer:
Teaser 1 (1:42 Min.)
Teaser 2 (1:04 Min.)
Trailer (2:12 Min.)
Snake Bites (2:24 Min.)
DVD/BD-Empfehlung: Dirty Grandpa (2:01 Min.)
Trailershow:
Shootout - Keine Gnade (1:46 Min.)
Parker (1:59 Min.)
Fantastic Four (2:36 Min.)
Er ist wieder da (1:04 Min.)
Need for Speed (1:32 Min.)
Shadowhunters (1:09 Min.)

Somit stellt die Neuauflage einen echten Wendepunkt da und lohnt sich nicht nur bezüglich der neuen Extras. Das Bild ist nun absolut HD würdig und präsentiert die actionlastige Science Fiction- Hatz durch Manhattan, in best möglicher Qualität. Es ist und bleibt ein Klassiker, der erstaunlicherweise nichts, aber auch garnichts von seinem Charme eingebüßt hat.


© Text: onyourscreen.de / Frank Deutscher Heister


 
 
© Anolis Entertainment

© Pandastorm

© Square One/Universum Film

© Ascot elite Home Entertainment

© Wild Bunch Germany