Der Junge und das Biest © Universum Film
© Universum Film
Artikel vom 21.07.2016 | Heimkino->Blu-Ray

Der Junge und das Biest



Ein Anime-Abenteuer für Jedermann


Der Junge und das Biest © Universum Film
© Universum Film
Cover: Der Junge und das Biest
Eine Coming-of-age-Story, die sich zwischen zwei Welten abspielt - in der Welt der Menschen und der der Tiermonster ... das ist Der Junge und das Biest. Kyuta findet in dem bärenartigen Kumatetsu eine Mischung aus Elternersatz, Lehrmeister aber vor allem Dingen auch Freund und lernt sein aus den Fugen geratenes, noch sehr junges Leben zu meistern - so mitreissend erzählt und optisch nahezu so einfühlsam dargereicht wie eines der phantastischen Studio Ghibli-Animations-Kunstwerke.

Filmkurzbeschreibung


Kyuta ist ein einsamer und elternloser Junge, der im Tokioter Stadtteil Shibuya umherstreunt und in den Tag hinein lebt. Doch eines Tages betritt er versehentlich das fantastische Bakemono-Reich „Jutengai“, das von Tiermonstern bevölkert wird. Verloren und auf der Suche nach einem Weg zurück trifft er auf den bärenartigen Schwertkämpfer Kumatetsu. Trotz seines wilden Aussehens ist dieser dem kleinen Jungen freundlich gesonnen uns nimmt sich seiner an. Doch als es Kyuta eines Tages zurück in seine Heimat verschlägt und er dort das Mädchen Kaede kennenlernt, fühlt er sich zunehmend zwischen den beiden Welten hin- und hergerissen…

Trailer: Der Junge und das Biest

Das meint Onyourscreen.de zum Film


Regisseur und Drehbuchautor von Der Junge und das Biest (OT: ??????, Bakemono no Ko) ist Mamoru Hosoda, der bei Toei Animation für diverse Serien, aber auch Spielfilmadaptionen (z.B. Digimon Adventure, One Piece – Baron Omatsuri und die geheimnisvolle Insel) verantwortlich zeichnete. Bekannt und mit Preisen ausgezeichnet wurde er allerdings für die wundervollen abendfüllenden Animes Das Mädchen, das durch die Zeit sprang, Summer Wars aber auch Ame & Yuki – Die Wolfskinder, bevor er uns nur mit Der Junge und das Biest erneut eine kleine Animationsperle vorsetzt. Vor einer farbenfrohen Fantasy-Märchen-Realwelt-Mix-Kulisse erzählt er uns eine spannende Coming-of-Age-Story, schickt seinen Helden in die Ausbildung zum Kämpfer, lässt ihn reifen, zweifeln, erstarken, verzweifeln, trainieren, kämpfen und die Welt retten. Für was das ihm realen Leben steht, darüber dürfen erwachsene Zuseher grübeln, die ebenso angesprochene jüngere Zuschauerschar wird sich einfach an der farbenfroh gezeichneten Story erfreuen.

onyourscreenSHOTs

Bild links Bild rechts
  • Der Junge und das Biest<br>© Universum Film
  • Der Junge und das Biest<br>© Universum Film
  • Der Junge und das Biest<br>© Universum Film
  • Der Junge und das Biest<br>© Universum Film
  • Der Junge und das Biest<br>© Universum Film
  • Der Junge und das Biest<br>© Universum Film

Das Onyourscreen.de-Fazit zu DER JUNGE UND DAS BIEST


Der 2015 erschienen Anime-Spielfilm setzt sich mit Versatzstücken anderer Geschichten und bekannten Zeichenperspektiven zwar nicht innovativ in Szene, kann aber in seiner Gesamtheit und vor allem durch seine gefühl- und kraftvoll erzählte Geschichte so richtig punkten. Am 29. Juli veröffentlicht Universum Film Der Junge und das Biest auf DVD und Blu-ray. Neben der regulären DVD- und Blu-ray-Edition erscheint der Film auch als Blu-ray Limited Edition, die eine exklusive Bonus-Blu-ray mit über 2 Stunden Laufzeit sowie Filmguide, Novel-Booklet und Postkartenset enthält.


© Text: onyourscreen.de / BM

Weitere passende Artikel



 
 
© Anolis

© Pandastorm

© Anolis Entertainment

© Ascot Elite

© Wild Bunch Germany

© Anolis Entertainment