Dead Set © Anolis Entertainment
© Anolis Entertainment
Artikel vom 04.10.2016 | Heimkino->Blu-Ray

Dead Set



Die Zombie-Miniserie jetzt im Mediabook


Fernsehserien wie The Walking Dead lassen heutzutage viele abendfüllende Filme ähnlicher Coleur in der Ausstattung, den Effekten und auch dem Spannungsaufbau hinter sich. Doch auch bereits 2008 - also deutlich vor dem besagten Serienerfolg von Rick, Glenn und Daryl - durfte man sich in Großbritannien über eine heftig splattrige und dazu hochwertige Zombie-TV-Serie freuen, die den dortigen Horrorfreunden ordentlich Spaß bereitet hat. 2012 wurde Dead Set - Reality bites - so der deutsche Titel - dann schließlich von Anolis ins deutsche Heimkinorennen geschickt. Jetzt präsentiert das Label die 5-teilige Miniserie inklusive der bisher in Deutschland unveröffentlichten Spielfilmfassung im limitierten Mediabook.


onyourscreenSHOTs

Bild links Bild rechts
  • Dead Set<br>© 2008 4 Ventures Limited
  • Dead Set<br>© 2008 4 Ventures Limited
  • Dead Set<br>© 2008 4 Ventures Limited
  • Dead Set<br>© 2008 4 Ventures Limited
  • Dead Set<br>© 2008 4 Ventures Limited
  • Dead Set<br>© 2008 4 Ventures Limited
  • Dead Set<br>© 2008 4 Ventures Limited
  • Dead Set<br>© 2008 4 Ventures Limited
  • Dead Set<br>© 2008 4 Ventures Limited
  • Dead Set<br>© 2008 Ed Miller

Serienkurzbeschreibung


Während sich die Kandidaten der aktuellen britischen "Big Brother" Staffel noch über Banalitäten unterhalten und wegen Nichtigkeiten streiten, bricht draussen eine Seuche aus, die jeden Betroffenen in einen Zombie verwandelt. Als die agressiven und erstaunlich schnellen Untoten das Studio-Gelände einnehmen, flüchtet sich Produktionsassistentin Kelly zu den bisher ahnungslosen Bewohnern Angel, Grayson, Joplin, Veronica, Marky und Space in das gut gesicherte "Big Brother"-Haus. Die Gruppe beschließt, das Beste aus der Situation zu machen und im abgeschotteten Haus auf Rettung zu warten. Auch der hyperaktive und menschenverachtende Produzent der Show, Patrick, und die gerade von den Zuschauern "rausgewählte" Pippa konnten sich bisher der Untoten erwehren und stoßen alsbald zu den "Bewohnern". Doch nicht nur das führt zu Spannungen und so eskaliert die Situation im BB-Haus während sich draussen die Zombie-Herde sammelt und sich auf die letzten lebenden Leckerbissen Großbritanniens freut.

Das meint onyourscreen.de zum Mediabook


Sollen wir euch was sagen? Wir sind eigentlich keine großen Freunde der Mediabook-Schwemme, die den Heimkino-Markt seit einigen Jahren heimsucht. Doch es gibt auch Filme (oder Serien), die eine solche Aufwertung zum Sammlerstück verdient haben. Viele davon gehen auf das Konto des Vorzeige-Label Anolis Entertainment, die u.a. mit ihren Hammer-Mediabooks - bei gleichzeitigem Erscheinen der unlimitierten und bis auf das Fehlen des Booklets genauso ausgestatteten Standard-Blu-rays - zeigen, wie so etwas sinnvoll veröffentlicht werden sollte. So bleibt dem Sammler nämlich die Wahl: Sammel ich nur das Medium um seiner selbst Willen oder mag ich die Aufwertung mit Booklet und der hübschen Verpackung?

Dead Set © Anolis Entertainment
© Anolis Entertainment
Dead Set-Mediabook-Varianten im Überblick

Recht ähnlich verhält es sich mit der Veröffentlichung der UK-Zombie-Miniserie Dead Set, die bereits seit 2012 "normal" verpackt und prima ausgestattet als Blu-ray und DVD in den Händlerregalen liegt. Nun, genauer gesagt am 14. Oktober 2016, erscheint Dead Set in drei auf je 333 Exemplare limitierten Covervarianten im Mediabook. Doch Anolis wäre nicht Anolis, würden sie es bei einem simplen Repack belassen. So darf sich der Zombiefreund neben der Serie und einem 28-seitigem Booklet - geschrieben von Nando Rohner sowie Ivo Scheloske - auch auf die knapp 129 Minuten lange Spielfilmversion des Untotenspektakels freuen. Die haben wir übrigens fast herbeiphilosophiert in unserem damaligen Review. Zitat: Im Prinzip hätte man auch die Credits am Ende und das "Das geschah bisher bei Dead Set" jeder Folge weglassen und einen abendfüllenden Spielfilm draus machen können. Siehste!

Das onyourscreen.de-Fazit zu DEAD SET


Alles wirklich relevante zur Serie und den vorhandenen Extras findet ihr in unserem ausführlichen Review aus 2012. Unser damaliges Fazit dazu wollen wir den Ungeduldigen aber nicht vorenthalten: "Wer Zombies mag, wird Dead Set lieben, wer britische Serien mag, dem wird der böse Unterton gefallen, wer spannende Horror-Unterhaltung mag, wird seine helle Freude an den fünf Episoden haben."

Gewinnspiel:
Dead Set


Als Goodie zur gelungenen Veröffentlichung von DEAD SET im Mediabook, wollen wir euch unsere "alte Version" der splattrigen Zombie-Serie überlassen. Sprich: das Blu-ray-Produkt aus dem Jahr 2012 könnt ihr hier mit etwas Glück gewinnen. Dazu müsst ihr hier im Review allerdings den Link zu unserem Review der Erstveröffentlichung suchen und dort nach dem durchaus bekannten und nicht unumstrittenen Autor der Miniserie fanden. Viel Glück!

Die Dead Set-Blu-ray gewinnt Walter H. aus Bingen
Dead Set © 2008 4 Ventures Limited
© 2008 4 Ventures Limited



© Text: onyourscreen.de / AS


 
 
© Wild Bunch Germany

© Pandastorm

© Anolis Entertainment

© Anolis Entertainment

© ©Senri Akatsuki-SB Creative Corp./Undefeated Bahamut Partners ©SA-SBCr/UBP

© Ascot Elite