Daimidaler © Kazé
© Kazé
Artikel vom 28.06.2016 | Heimkino->Serien

Daimidaler - Prince vs. Penguin Empire



Volume 1


Daimidaler © Kazé
© Kazé
Daimidaler - Prince vs. Penguin Empire Blu-ray-Cover
Minimal Etchi aber maximal durchgeknallt kommt erneut eine Comedy-Mech-Action-Ero-Anime-Serie auf uns zu. Dieses mal dürfen wir uns über die erste Volume zu Daimidaler - Prince vs. Penguin Empire freuen, die uns Kazé als DVD oder Blu-ray ins heimische Heimkino bringt.

Serienkurzbeschreibung


K?ichi Madanbashi, seines Zeichens pubertierender Oberschüler, trägt die so bezeichneten Hi-Ero Partikel in sich, von denen er selbst bis zu einem gewissen Punkt nichts wusste. Was ihm dabei richtig erfreut ist, das, sobald er die richtigen Stellen der holden Weiblichkeit begrapscht, seine Kräfte expotential verstärkt werden. Gerade deshalb ist er - mit vollem Geistes- und vor allem (barbusigem) Körpereinsatz der hübschen Ky?ko Sonan - in der Lage, den Superroboter Daimidaler zu steuern. Mit diesem und mit der Unterstützung des geheimnisvollen Friseursalon Prince - einer Art Geheimorgansisation - bekämpft er das sogenannte Penguin Empire.

Das meint Onyourscreen.de zur Serie


Ohne Frage, alleine die Idee ist schon absolut haarsträubend: da hat man eine Superwaffe - einen riesigen Mechrobot - entwickelt mit allem Zipp und Zapp, nur steuern kann ihn keiner. Wer soll den Daimidaler denn nun lenken im Fight gegen die riesigen Kampfungetüme des ach so bösen Penguin Empire, deren seltsam anmutende humanoide Pinguine ihren "Bürzel" vorne tragen? Dazu brauchts halt einen besonders befähigten Menschen, der über möglichst viel Hi-Ero-Partikel verfügt ... warum auch immer. Aber wie es im realen Leben so ist, wird ein solcher "Faktorträger" mit K?ichi natürlich schnell gefunden ... der wiederum selber herausfindet, dass er seine wundersamen Kräfte steigern kann, in dem er weibliche Rundungen knetet. What? Jo, so ist es. Und so folgen wir in den Folgen meist einem Angriff des Penguin Empire mit einer neuen Superwaffe und einem abschließenden Kampf zwischen dieser und dem Daimidaler. Dazu wird geblödet, getanzt und ordentlich rumgegrapscht ... denn Hi-Ero-Träger befinden sich halt in Dauerbereitschaft, sozusagen ständig in der Balz. Na dann!

Daimidaler © Kazé
© Kazé
Daimidaler im Einsatz

Die dem von Asaki Nakama geschriebenen und illustrierten Manga Kenzen Robo Daimidar? folgenden Animeserie aus dem Jahre 2014 kommt auf 12 normale Episoden sowie sechs OVAs. Die vom japanischen Animationsstudio "TNK" produzierte Serie darf man durchaus als ansprechend animiert betrachten. Dem derben, oft anzüglichen und teils sogar abstrusen Humor muss man dagegen etwas abgewinnen können. Alleine schon der Titel der ersten Episode spricht für sich: "Massiere! Daimidaler, Einsatz!" ... drei weitere der rund 25 minütigen Folgen finden sich auf der Volume 1 von Daimidaler - Prince vs. Penguin Empire. Das schicke Digibook enthält neben der DVD- oder Blu-ray ein 28-seitiges Booklet, das sich eingehend mit den Episoden, gezeichneten, gering bekleideten Schönheiten und einem ausführlichen Interview mit Regisseur Tetsuya Yanagusawa beschäftigt, macht einen wertigen Eindruck. Volume 2 der Serie soll am 29. Juli 2016 erscheinen und natürlich auch bei kaze-online.de bestellbar sein.

onyourscreenSHOTs

Bild links Bild rechts
  • Daimidaler<br>© Kazé
  • Daimidaler<br>© Kazé
  • Daimidaler<br>© Kazé
  • Daimidaler<br>© Kazé
  • Daimidaler<br>© Kazé


© Text: onyourscreen.de / BM


 
 
© © 2003 Gospel

© Tite Kubo/Shueisha, TV TOKYO, dentsu, Pierrot

© 2008 4 Ventures Limited