Brick Mansions © Universum Film
© Universum Film
Artikel vom 20.11.2014 | Heimkino->DVD

Brick Mansion



Fulminantes Remake!


Hmmm ... ist es besser das Original eine Films gesehen zu haben, will man das Remake beurteilen? Oder ist es sinnvoller und fairer, unvoreingenommen ans Sichten zu gehen? Nun, wir hatten keine Wahl: uns flatterte unverhofft Brick Mansions ins Haus, ohne das wir das 10 Jahre ältere Vorbild Ghettogangz – Die Hölle vor Paris (beide übrigens produziert von Luc Besson) zuvor sehen konnten. Als kleiner Hint vorweg: wir werden das ganz sicher nachholen!

Trailer: Brick Mansions

Mediafacts
Brick Mansions © Universum Film
© Universum Film
Cover: Brick Mansions
Titel: Brick Mansions
Originaltitel: Brick Mansions
getestete Version: DVD
Cast: Paul Walker, David Belle, RZA, Gouchy Boy, Catalina Denis, Ayisha Issa, Carlo Rota
Regie: Camille Delamarre
Studio/Vertrieb: Universum Film
Produktionsland: USA, Kanada, Frankreich
Erscheinungstermin: 2014
Produktionsjahr: 2014
Spieldauer: 95 Minuten
Regioncode: 2
FSK: ab 16 J

Filmkurzbeschreibung


Detroit, Stadtteil Brick Mansions in der nahen Zukunft. Aufgrund zu hoher Kriminalitätsrate und dem Versagen der Stadtoberen ist Brick Mansions ein hermetisch abgeschirmtes Getto. Keine Schulen, keine Behörden, keine Polizei ... dafür Chaos, Gewalt und Willkür! Hier herrscht Tremaine mit Drogen und harter Hand. Der kommt dummerweise in den Besitz einer hochgefährlichen nuklearen Waffe, mit der er die ganze Stadt zu vernichten droht. Ungewöhnliche Bedrohungen erfordern ungewöhnliche Maßnahmen: Im Kampf gegen den Drogenboss vereint sich Undercover-Cop Collier mit dem Ex-Sträfling Lino zu einem schlagkräftigen Team und ist auf dessen Insiderwissen angewiesen. Der hat eine ganz persönliche Mission – denn Tremaine hat Linos Freundin in seine Gewalt gebracht…

Brick Mansions © Universum Film
© Universum Film
Parkour-Action mit David Belle

Das meint Onyourscreen.de zum Film


Wirklich vergleichen können wir ja nicht, aber nimmt man die Kurzbeschreibung zu Ghettogangz – Die Hölle vor Paris und die nunmehr gesehene Handlung von Brick Mansions, fallem einem so gut wie keine Unterschiede auf. Warum auch, das Original war ja erfolgreich und zog mittlerweile zwei Sequels nach sich. Brick Mansions ist eigentlich ein aus erfolgreichen Actionern zusammengesetztes, dystopisches Ganzes - ganz klar erkennbar ist das Grundmotiv von Die Klapperschlange, aber auch ein klein wenig Fast and the Furious, ordentlich viel Stunt- und Kampfsport-Action à la Jackie Chan und nicht zu vergessen das Best-of eines Buddy-Movies. Actionherz was willst du mehr? Vor allem wo es die Macher um Regisseur Camille Delamarre sowie Produzent und Drehbuchautor Luc Besson überall auf die Spitze treiben - die Charaktere von Gangster über Cop bis Stadtrat sind derart überzeichnet, dass man auch einen Comic daraus hätte machen können. Und nein, das meinen wir nicht kritisierend, genauso ist es prima. Keine Ahnung ob das Original ein wenig Realismus versprüht oder Sozialkritik inne hat, Brick Mansions hat das nicht. Hier gehts einfach nur zur Sache, hier wird nicht gefackelt, hier ist man skrupellos, hier folgt ein blöder Spruch dem nächsten, hier nennt man die Dinge beim Namen. Herrlich kurzweilig das ganze ... und außer das die Parkour-Künste von Hauptdarsteller David Belle noch öfter hätten gezeigt werden dürfen, trübt nur eines noch das völlig sinnfreie Hau-Drauf-Film-Sehvergnügen: ausschließlich im kommenden siebten Fast and the Furious-Ableger werden wir den sympathischen und zu Unrecht unterschätzten Paul Walker noch einmal erleben. RIP!

Brick Mansions © Universum Film
© Universum Film
Paul Walker nimmt Maß

Das meint onyourscreen.de zur DVD


Kino 90 Minuten, DVD 95 Minuten. Kino FSK 12, DVD FSK 16. Universum Film bringt am 21.11.2014 die "Extended Edition" von Brick Mansions auf DVD und Blu-ray ins Heimkino - super. Aber nicht nur die 5 Minuten mehr Spielzeit finden sich auf der DVD wieder, zusätzlich dürfen wir uns über 80 Minuten Special Features reinziehen. Das ist zwar nicht alles unique und auch nicht alles hochwertiger Bonusstoff, aber trotzdem aller Ehren wert. Da hätten wir die Featurettes "Beyond the Brick mansions", "Am Set mit Paul Walker", Parkour in Action", gleich vier verschiedene "Making-of"-Featurettes, Interviews mit Cast und Crew, eine B-Roll und selbstverständlich diverse Trailer. Das rockt!

Das Onyourscreen.de-Fazit zu BRICK MANSIONS


Stunt, Stunt und nochmal Stunt. Hut ab vor dem, was Parkour-Urgestein David Belle, der leider viel zu früh verstorbene Paul Walker und die restlichen Brick Mansions-Darsteller selber gezeigt haben und ebensoviel Respekt vor den Darbietungen der Stuntleute. Hier gehts ab - Hirn aus, Socken an, Bier kalt - ab in den Player mit der Scheibe! Ihr versteht schon wie wir das meinen, oder? Natürlich ist die Handlung mehr als simpel und eigentlich hat man das meiste auch schonmal irgendwo gesehen - jedoch mit der richtigen Einstellung macht Brick Mansions echt Spaß. Und jetzt ziehen wir los und besorgen uns das Original ... mal will ja doch mal vergleichen!

Gewinnspiel:
Brick Mansions


Fett! Gleich zweimal eine DVD des Brick Mansions Extended Cut könnt ihr hier bei uns schnappen. Beantwortet einfach die simple Frage und schon könnt ihr einen der von Universum Film zur Verfügung gestellten Preise einheimsen.

Die Gewinner stehen fest. Die Verlosung ist beendet!

Eine DVD gewinnt
Cen S. aus Aachen

Eine DVD gewinnt
Frank R. aus Berlin
Brick Mansions © Universum Film
© Universum Film



© Text: onyourscreen.de / AS


 
 
© Fumiyo Kouno/Futabasha/Konosekai no katasumini Project

© 2004 Hiroya Oku / SHUEISHA - GANTZ Partners

© Anolis Entertainment

© Universal