Better watch out © Constantin Film
© Constantin Film
Artikel vom 23.04.2018 | Heimkino->Blu-Ray

Better watch out



Home Invasion?


Better watch out © Constantin Film
© Constantin Film
Cover: Better watch out
Home Invasion Filme haben durchaus Konjunktur: Neben Klassikern wie Funny Games oder Them buhlen neuere Vertreter wie Crawl (OYS-Review), Berkshire County (OYS-Review) oder You're Next mit aussergewöhnlichen Vertretern a la Martyrs um die Wette im beliebten Horror-Genre. Das geht oft eher ins dramatisch-psychische, driftet aber auch gerne ins physisch-blutige oder gar grotesk-gorige ab. Better watch out fängt fast eher komisch an und wird dann allerdings ... anders ...

Filmkurzbeschreibung


Kurz vor Weihnachten. Eine kleine, verträumte amerikanische Vorstadt. Alles ist ruhig, gesittet und safe! Babysitterin Ashley passt auf den 12-jährigen Luke aus, dessen Eltern einen netten Abend verbringen wollen. Der frühreife Luke ist allerdings heimlich in die deutlich ältere Ashley verliebt. Die hat natürlich einen Freund und plant zu allem Überfluss am nächsten Tag wegzuziehen. Mit seinem Kumpel Garrett will Luke die letzte Chance ergreifen, die hübsche Babysitterin von sich zu überzeugen ... Horrorfilme und Champagner auf der Couch sollen helfen, doch plötzlich schleichen Gestalten ums Haus.

Better watch out © Constantin Film
© Constantin Film
Babysitter in Gefahr!

Als wir einen der Trailer zu Better watch out das erste Mal gesehen hatten, dachten wir zuerst, das wir es hier mit einem Comedy-Horror-Crossover zu tun bekommen würden. Ja, zu Recht werden im Trailer sogar Parallelen zu den "Kevin allein zu Haus"-Movies gezogen (die man ja im weitesten Sinne tatsächlich zu den Home Invasion Filmen zählen kann). Doch keine Angst, ausser das Better watch out anfangs tatsächlich witzig daherkommt und eindeutig mindestens einen Hommage an eine berühmte Kevin allein zu Haus-Szene vorkommt, haben wir es doch mit einem gemäßigten Horrorfilm zu tun. Gut, so richtig gorig wirds nicht, aber ein paar Scares und blutige Sequenzen lassen den Streifen zu Recht ab 16 freigegeben sein.
Aus diversen Gründen werden wir nichts weiter zu den Inhalten von Better watch out preisgeben. Ansonsten würde man nämlich dem durchaus sehenswerten Streifen - den Constantin Film bereits im Januar 2018 auf den Markt gebracht hatte - die wichtigste Essenz und einiges an Wirkung nehmen.


Wir hatten Spaß mit Better watch out, die Bildqualität und der Sound unserer Blu-ray waren prima. Die deutsche Synchro ist zumindest anfangs etwas seltsam - irgendwie wollen die Stimmen der jungen Darsteller nicht so ganz passen, was sich aber recht flott wieder relativiert. Wir haben uns sogar das interessante, rund 50-minütige Making of angesehen, mehr Bonusmaterial war allerdings nicht zu entdecken.

Wer übrigens doch ganz leicht gespoilert werden möchte, dem sei gesagt, dass unsere Einführung ganz oben in etwa so irreführend war, wie der Trailer oder die ersten 30 Minuten zu Better watch out. Tatsächlich ist dieser Film im klassischen Sinne nämlich KEIN Home Invasion Thiller :-) Ätsch!


© Text: onyourscreen.de / AS


 
 
© Pandastorm

© Anolis Entertainment

© ©Senri Akatsuki-SB Creative Corp./Undefeated Bahamut Partners ©SA-SBCr/UBP

© Anolis Entertainment

© Ascot Elite