Abserviert
Artikel vom 01.08.2011 | Heimkino

ABSERVIERT



Heiter bis geschmacklos


AbServiert, die durchgehend sehr gut besetzte Komödie hat es nie in die deutschen Kinos geschafft - was nicht wirklich überrascht. Ja, man könnte glatt drauf wetten, das er ziemlich gefloppt wäre. Ist er wirklich so schlecht oder hat er das Zeug zum DVD-Highlight? Seht selber.

Mediafacts
Cover: AbServiert
Cover: AbServiert
Titel: AbServiert
Originaltitel: Watching
getestete Version: DVD
Cast: Ryan Reynolds, Anna Faris, Justin Long
Regie: Rob McKittrick
Produktionsland: USA
Studio/Verleih: Kinowelt GmbH
DVD-Release: 2007
Produktionsjahr: 2005
Spieldauer: 90 Minuten
Format: Dolby, PAL, Special Extended Version, Surround Sound
Sprache: Deutsch (DD 5.1), Englisch (DD 5.1)
Regioncode: 2
Format: 16:9 - 1.77:1
FSK: Freigegeben ab 12 Jahren

Filmkurzbeschreibung


Mitch hat seinen ersten Tag im "Shenaniganz", einem Restaurant dessen Maxime eher auf der netten bis aufdringlichen Art die Gäste zu bewirten liegt. Monty soll ihm die ersten Schritte erklären und Mitch mit der Philosophie und dem Erfolgsgeheimnis der Gastronomiekette vertraut machen. Während dessen kriselt es im Leben von Montys Lieblingskollegen Dean: er zweifelt an seinem Leben und vor allem seinem Job im "Shenaniganz", nicht nur weil seine Mutter ihm die Erfolge seiner ehemaligen Mitschüler vorhält. Dazu kommen glückliche und weniger glückliche Liebeleien diverser Mitarbeiter des Restaurants, Ärger mit Kunden und selbstverständlich auch mit Vorgesetzten. Im Endeffekt erlebt man einen kompletten Tag der Restaurantcrew mit - ohne großartigen Handlungsstrang.

Das meint onyourscreen.de zum Film


Naja, eigentlich gibt es ja doch einen Handlungsstrag: das Penisspiel nämlich. Jepp, diese extrem pubertäre Art des sich gegenseitig Verarschen bestimmt den Tagesablauf zumindest der männlichen Angestellten. Das die weiblichen Servicekräfte gegen Filmende ihre eigene Variante einläuten, wollen wir allerdings auch kurz erwähnen.
Weitere Geschmacklosigkeiten wie das "Spezialessen" für verhasste Kunden, dauerbekiffte Aushilfen und derbster Humor werden zwischendrin aber auch von sehr witzig-intelligenten Einlagen begleitet, die das Niveau des Streifens nicht ins völlig Belanglose abgleiten lassen.
Sicherlich sind Vergleiche mit typischen Vertretern des Genres erlaubt, seien es Road Trip oder die diversen American Pies - aber wenn man großzügig ist kann man auch geistreiche Nuancen von Clerks und Co. entdecken - man muss nur genau hinschauen.

Das meint onyourscreen.de zum DVD


Das Bild der DVD ist durchweg gut, der Ton dagegen ist eher Mittelfeld, für einen solchen Film aber duchaus angemessen. Das Bonusmaterial kann gefallen, auch wenn ein Audiokommentar fehlt. Das 20-minütige "Making Of"ist nett, die fast 15-minütigen Outtakes wirklich und wahrhaftig witzig. Die entfallenen Szenen sind ok, dazu gibt es diverse Trailer und einige Ausschnitte vom Crewcasting.

Onyourscreen.de-Fazit zu ABSERVIERT


Die gute und große Besetzung bekommt durchweg gleichviel Spielzeit. Der eine oder andere Charakter nutzt diese dann auch durchgehend positiv. Das daraus kein filmisches Highlight wurde liegt eher an der Nullhandlung - im Ganzen erwartet einen hier ein Film den man nicht unbedingt gesehen haben muss, der aber eigentlich sehenswert ist.
Unser Fazit lautet so: Setzt 50 Leute vor diesen Film. 10 verziehen keine Miene, 30 verziehen keine Miene weil sie sich vor den 10 Miesepetern schämen das sie über sowas lachen können und den restlichen 10 ist das völlig egal was andere über sie denken und lachen sich 'nen Ast.


© Text: onyourscreen.de / AS


 
 
© Ascot Elite Home Entertainment